Schlagwort-Archive: Gentrifizierung

Seite 1 von 1112345...10...Letzte »

Cuvry 44/45 BLEIBT! Rettung durch Bezirkliches Vorkaufsrecht?

Nun hat es auch uns getroffen: nach dem Tod unseres freundlichen alten Vermieters wird unser Wohnhaus verkauft. Die Verkäuferin ist die Schwester und alleinige Erbin des vorherigen Vermieters. Anders als ihrem Bruder, scheint ihr der persönliche Profit leider wichtiger zu sein, als das Wohl der Mieterschaft. Nach ihrem Willen soll das Haus nun an einen […]

Fotogalerie: Lärmdemo zum sechsten Geburtstag von Kotti & Co

Am 26.05.2017 feierten wir den sechsten Geburtstag von Kotti & Co mit einer gutgelaunten Lärmdemonstration durch Kreuzberg – vorbei an einigen Orten, an denen Mieterproteste zu Erfolgen geführt haben, und an anderen Orten, an denen weiter gegen Verdrängung gekämpft werden muss. Hier einige Bilder…

»Du siehst mich im Streit« Podium zu direkten Konflikten in SO36 in der Emmaus Kirche

Veranstaltung in der Emmaus-Kirche anlässlich des stattfindenden Kirchentages vom 24. bis 27. Mai im Saal im 3. OG 14:30  (Treffen der Teilnehmer/innen um 13:30 Uhr) Auf dem Podium geht es um den “Streitpunkt Gentrifizierung”. Initiativen aus dem Kiez kommen zu Wort, ohne Politiker oder Fachsimpler. Eingebettet ist das Ganze im eigenen “Kirchentag” der Emmaus-Gemeinde. Überblick über […]

Offene Nachbarschaftsversammlung für die Unterstützung der Läden in der Oranienstraße 35

ORA35 bedeutet Widerstand gegen Verdrängung! In der Oranienstraße 35 sind die Änderungsschneiderei der Familie Kabacaoglu und der Oranienspäti der Familie Tunc verdrängungsbedroht. Beide Familien sind tief in Kreuzberg verwurzelt. Mit den Geschäften verdienen Sie ihren Lebensunterhalt und tragen zu den nachbarschaftlichen Beziehungen im Kiez Oranienstraße / Adalbertstraße bei. Dieser hat sich stark verändert, unter Anderem […]

Das „Filou”-Tagebuch

Wir wollen unsere Bäckerei behalten! Die GloReiche Nachbarschaft kämpfte um das Bäckerei-Café „Filou“ Im Januar 2017 informierten Nadja Wagner und Daniel Spülbeck, seit knapp 15 Jahren mit Ihrer Café-Bäckerei „Filou″ im Kiez der Glogauer/Reichenbergstraße, die Nachbarschaft: „Wir müssen raus!“  Ihre Vermieter hätten ihnen mitgeteilt, ihr Geschäft passe nicht mehr in „das Konzept des Kiezes“. Alle […]

Charles Skinner – „Wir haben einen Fehler gemacht“

Gentrifizierung in Kreuzberg „Wir haben einen Fehler gemacht“ Der Hauseigentümer, der der Filou-Bäckerei kündigen wollte, über seinen Umgang mit den Protesten und warum der Laden jetzt doch bleiben darf. Was sind die Konditionen, zu denen die Bäckerei bleiben kann? Was wir vorgeschlagen haben, ist ein neuer Typ von Vertrag. Der Vertrag der Bäckerei läuft aus. […]

Datenanalyse zum Berliner Mietwohnungsmarkt

Berlin wächst: Mittlerweile werden 3.653.000 Einwohner gezählt, Tendenz steigend. Das macht auch das Wohnen teurer. Alle Berliner Parteien haben sich das Thema bezahlbarer Wohnraum vor der Abgeordnetenhauswahl ganz oben auf die Agenda gesetzt. Aber wie sieht die Lage auf dem Mietwohnungsmarkt eigentlich genau aus? Eine Daten-Recherche von Jana Göbel, Götz Gringmuth und Dominik Wurnig Quelle: […]

Andrej Holm – die Vorwürfe gegen ihn gegengelesen

Bizim Kiez hat sich als Mitunterzeichnende des Offenen Briefs der stadtpolitischen Initiativen bereits öffentlich mit Andrej Holm solidarisiert. Hier haben einige von uns noch einmal ein paar der Argumente, die gegen Holm vorgebracht werden, unter die Lupe genommen, um aufzuzeigen, mit welchen rhetorischen und ideologischen Mittel hier vorgegangen wird und wer sich in den Anfeindungen […]

Bizim Kiez Versammlung Dezember 2016 im Watergate: Der Spekulantius Taliesin

Bizim Kiez hatte am 13.12.2016 ins Watergate eingeladen, um über die Verflechtungen und Steuertricks internationaler Investoren auf dem Berliner Wohnungsmarkt zu informieren. Dazu hatten wir als Gäste die Journalisten Adrian Garcia Landa und Christoph Trautvetter gebeten. Beide haben im Oktober 2016 im Berliner Tagespiegel einen Artikel über die Taliesin Gruppe veröffentlicht. Taliesin ist Eigentümerin von […]

Arno

19. Oktober 2016

Ein Falke betreibt Gentrifizierung
       Ein Falke betreibt Gentrifizierung. Ein Falke
betreibt Gentrifizierung

Er will eine Taube fressen.
Dabei leben diese seit Jahrzehnten hier auf dem Dachboden in meinem Haus.

Ich beobachte mehrfach tätliche Angriffe des Falken gegenüber der Taube die Schutz sowohl in einer Kastanie als auch in einem Efeugeflecht an einer Hauswand vom Seitenflügel sucht.

Unauffällig versuche ich Beweisfotos zu schießen um diesen versuchten Tötungsdelikt zu dokumentieren. Lediglich vom Täter selbst kann ich ein sehr unscharfes Bild schießen und auch hockt er nur auf dem Dach, als wäre er unschuldig.

Ich bin untröstlich und fassungslos über diese Ereignisse die sich vor meinem Fenster abspielen, hinzu kommt der daraus resultierende Lärm.

Es ist wirklich nicht leicht hier zu leben, für keinen von uns.

Frau Vau schreibt

 

„Neues Regieren“ braucht ein gutes Hearing!

+++ Berliner Initiativen: +++ +++ Sensationelles Top Angebot +++ +++ an die KoalitionsverhandlerInnen +++ +++ „Neues Regieren“ braucht ein gutes Hearing! Liebe Bürger, Initiativen und Hausgemeinschaften, über viele, viele Jahre haben wir heldenhaft gekämpft, um die Wohnungspolitik in dieser Stadt im Sinne ihrer BewohnerInnen zu beeinflussen. Die Regierung musste irgendwann sogar in den Widerstand gehen […]

Ist HG nur noch Verhandlungsmasse? – Pressemitteilung zur Pressekonferenz am 20. September 11 Uhr

PRESSEERKLÄRUNG ZUR PRESSEKONFERENZ Dienstag 20. September 11 Uhr, Manteuffel Str. 99 HG hat längst eingesehen, dass er keine Zukunft in den Räumen des M99 hat. Er hat einen gültigen Räumungstitel gegen sich – auch wenn der Prozess der dazu geführt hat, äußerst unfair ausgefochten wurde – akzeptiert er diesen Titel. Er weiß, dass er hier raus muss, und […]

Seite 1 von 1112345...10...Letzte »