Schlagwort-Archive: Zwangsräumung

Seite 1 von 212

Mietrecht Urteil – Kündigung wegen nur zweimonatigen “inszenierten” Mietrückstand – obsolet!

Urteil zu Mietrückständen Mietern darf nicht mehr fristgemäß gekündigt werden, wenn sie binnen zwei Monaten ihre Schuld begleichen. Das entschied ein Berliner Gericht. Wie oft mussten wir schon dokumentieren, dass Mieter*innen fristlos gekündigt wurde, weil die Miete über zwei Monate nicht auf dem richtigen Konto landete? Oft geschieht das als Verdrängungstaktik im Zusammenhang mit dem […]

Vintage Stuff: vom Konflikt mit einem Privateigentümer

Bizim Kiez ergreift als Gruppe Partei für diejenigen Menschen in unserem Kiez, die innerhalb der kapitalistischen Verhältnisse die Schwächeren sind. Der vorliegende Artikel spiegelt diese Grundeinstellung wieder, obwohl innerhalb der Gruppe unterschiedliche Meinungen zur Betonung der Perspektive des Mieters, sowie zur Färbung der Person des Eigentümers existieren. Es ist jedoch die Ansicht des Verfassers, dass […]

Zum Glück: HG/M99 wird vorerst nicht geräumt!

Das Landgericht ordnet ein Gutachten an Die Räumung am 22. September konnten abgewendet werden. Das Landgericht folgte nicht dem Beschluss des Amtsgericht, das Räumungsschutz für HG kategorisch abgelehnt hatte. Jetzt muss per Gutachten Sicherheit darüber hergestellt werden, ob HG eine Räumung überstehen würde oder nicht. Laut Beschluss des Landgerichts bestehen “hinreichende Ansatzpunkte” nun zu klären, ob HG […]

HG wird prominent von zukünftiger Koalition unterstützt

HG zieht mit dem “Gemischtwarenladen für Revolutionsbedarf” in die Falckensteinstr. 46 Hans Georg Lindenau (HG) wird Ende Mai 2017 in einen neuen Wohnladen umziehen. Er unterschrieb einen Mietvertrag mit der Hausverwaltung Kontor, wodurch er ab 2. Mai 2017 regulärer Mieter des Laden im Haus Falckensteinstraße 46 wurde. Das Haus ist im Besitz der Kreuzberger “Stiftung Umverteilen”, was HG besonders […]

HG braucht Aufschub, bis er in den neuen Laden umziehen kann

Es gibt eine erfreuliche Entwicklung im Verdrängungsfall HG/M99 in der Manteuffelstraße 99: Alle zusammen haben es geschafft für Hans Georg Lindenau einen alternativen Wohnladen aufzutreiben, den er Ende Mai 2017 beziehen kann: In Kreuzberg, barrierefrei, bezahlbar, in wohlwollendem Alternativumfeld. Damit wäre der Fall friedlich gelöst, wenn der Vermieter jetzt nicht darauf bestehen würde, dass HG noch vor einem möglichen […]

Redebeitrag von Bizim Kiez – gegen Verdrängung – auf der Kiezdemo am 7. August in Berlin-Kreuzberg

Seit Wochen mobilisiert die Initiative <Zwangsräumungen verhindern> mit einer Kampagne zusammen mit anderen Gruppen und Aktiven gegen die drohende und vorläufig ausgesetzte Zwangsräumung des M99. Mit großer und breiter Beteiligung, kraftvollen Parolen, vielen Schildern und Beiträgen – u.a. hier dokumentiert die Rede von Bizim Kiez – sorgte die Demonstration vom 7. August für Aufmerksamkeit. Weitere […]

Kiezdemo: HG/M99 BLEIBT! Wir wollen unseren Nachbarn behalten!

Aktuelle Ergänzung: Die Räumung am Dienstag, 9.8. wird nicht stattfinden. Der Vermieter verzichtet auf die Räumung an diesem Tag und hat sie aufgeschoben bis 20. September (3 Tage nach der Berlin-Wahl!). Damit hat unsere Mobilisierung schon einen erfolg erbracht: HG wird nicht am Dienstag auf die Straße gesetzt. Die unmittelbare Zerstörung seiner Existenz ist abgewendet. […]

Räumung bei HG/M99 aufgeschoben – Sammlung der Presseberichte

Am 4.8. haben wir zur Pressekonferenz in den oberen Stock des Wohnladens von Hans Georg Lindenau “Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf – M99” geladen. Es kamen sehr viele Journalist*innen von Berliner und nationalen und sogar internationalen Medien. Eindrücke von der Pressekonferenz: Geschehnisse vor und während der PK: Am Abend vor der Pressekonferenz wurde in aller Eile ein […]

HG/M99 kann zunächst bleiben!!! Räumung ist aufgeschoben. Wir brauchen eine neue Bleibe für HG!

Es ist ein großer Erfolg für HG und alle Unterstützer*innen: Der Vermieter lässt das M99 am 9.8. NICHT räumen! Wir haben seit Monaten den Rauswurf von Hans Georg Lindenau (HG) aus seinem einzigartigen Wohnladen in der Manteuffelstr. 99 als Skandal bezeichnet, weil HG weitreichende Kompromissangebote machte, HG als 100 % behinderter Mensch besonderen Schutz genießen müsste, […]

Pressekonferenz vor Räumung des HG/M99

3.August 2016 – Neue Entwicklung der Situation, siehe dazu auch: https://www.bizim-kiez.de/blog/2016/08/04/hgm99-kann-zunaechst-bleiben-raeumung-ist-aufgeschoben-wir-brauchen-eine-neue-bleibe-fuer-hg/: Einladung zur Pressekonferenz am Donnerstag, 4. August, 10 Uhr, Manteuffelstr. 99, 10999 Berlin: Räumung trotz Behinderung, trotz gesundheitlicher Gefährdung, trotz weitreichender Kompromissbereitschaft Die gerichtliche Entscheidung, den auf den Rollstuhl angewiesenen Betreiber des „Gemischtwarenladens mit Revolutionsbedarf M99“ räumen zu lassen, stößt auf Unverständnis bei der […]

Medienbericht von Pro Sieben Galileo – “Kleiner Laden: Ausstattung für die Revolution”

Die ProSieben Sendung Galileo war bei HG im Laden, um zu untersuchen, was denn eigentlich ein “Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf” ist. Da sind sie noch kurz vor der Zwangsräumung vorbei gekommen, um den spektakulären Laden und seinen im Rollstuhl sitzenden Betreiber zu dokumentieren. Die Räumung ist für den 9. August angekündigt und in den nächsten Tagen […]

SO36 – Kiezversammlung zu HG / M99

Am Mittwoch gibt es im S036 eine Versammlung für Anwohner*innen, Gewerbetreibende und solidarische Unterstützer*innen des M99. Wir wollen Euch den aktuellen Stand zur Zwangsräumung und unsere Ideen vorstellen. Auch hoffen wir auf viele Ideen zur Verhinderung und Protestes gegen die Räumung. Der „Laden mit Revolutionsbedarf“ M99 soll am 9.8. geräumt werden. HG Lindenau betreibt den […]

Seite 1 von 212