Schlagwort-Archive: Zwangsräumung

Seite 2 von 3123

HG/M99 kann zunächst bleiben!!! Räumung ist aufgeschoben. Wir brauchen eine neue Bleibe für HG!

Es ist ein großer Erfolg für HG und alle Unterstützer*innen: Der Vermieter lässt das M99 am 9.8. NICHT räumen! Wir haben seit Monaten den Rauswurf von Hans Georg Lindenau (HG) aus seinem einzigartigen Wohnladen in der Manteuffelstr. 99 als Skandal bezeichnet, weil HG weitreichende Kompromissangebote machte, HG als 100 % behinderter Mensch besonderen Schutz genießen müsste, […]

Pressekonferenz vor Räumung des HG/M99

3.August 2016 – Neue Entwicklung der Situation, siehe dazu auch: https://www.bizim-kiez.de/blog/2016/08/04/hgm99-kann-zunaechst-bleiben-raeumung-ist-aufgeschoben-wir-brauchen-eine-neue-bleibe-fuer-hg/: Einladung zur Pressekonferenz am Donnerstag, 4. August, 10 Uhr, Manteuffelstr. 99, 10999 Berlin: Räumung trotz Behinderung, trotz gesundheitlicher Gefährdung, trotz weitreichender Kompromissbereitschaft Die gerichtliche Entscheidung, den auf den Rollstuhl angewiesenen Betreiber des „Gemischtwarenladens mit Revolutionsbedarf M99“ räumen zu lassen, stößt auf Unverständnis bei der […]

Medienbericht von Pro Sieben Galileo – “Kleiner Laden: Ausstattung für die Revolution”

Die ProSieben Sendung Galileo war bei HG im Laden, um zu untersuchen, was denn eigentlich ein “Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf” ist. Da sind sie noch kurz vor der Zwangsräumung vorbei gekommen, um den spektakulären Laden und seinen im Rollstuhl sitzenden Betreiber zu dokumentieren. Die Räumung ist für den 9. August angekündigt und in den nächsten Tagen […]

SO36 – Kiezversammlung zu HG / M99

Am Mittwoch gibt es im S036 eine Versammlung für Anwohner*innen, Gewerbetreibende und solidarische Unterstützer*innen des M99. Wir wollen Euch den aktuellen Stand zur Zwangsräumung und unsere Ideen vorstellen. Auch hoffen wir auf viele Ideen zur Verhinderung und Protestes gegen die Räumung. Der „Laden mit Revolutionsbedarf“ M99 soll am 9.8. geräumt werden. HG Lindenau betreibt den […]

Hans Georg Lindenau im Krankenhaus – Der Druck vor der Zwangsräumung wird für den behinderten Ladenbetreiber des M99 zu hoch

Hans Georg Lindenau, der HG genannte Betreiber des “Gemischtwarenladens mit Revolutionsbedarf – M99” sagt im Krankenhausbett: “Einen alten Baum kann man nicht mehr verpflanzen”. Er soll am 9. August aus seinem Wohnladen, den er seit über 30 Jahren betreibt, geräumt werden.  Externer Inhalt Link: https://youtu.be/yk9nn8U47yEDu musst die Nutzung von Cookies akzeptieren, damit dieser Inhalt geladen […]

Spiegel online: Kreuzbergs letzter Revolutionär

Von Pfefferspray bis Sturmhaube: In Berlin-Kreuzberg können sich Straßenkämpfer im Laden M99 mit Revolutionsbedarf eindecken – noch. Der Ladeninhaber kämpft gegen eine drohende Zwangsräumung. “54 Razzien hat er überstanden, nun droht dem Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf in Berlin-Kreuzberg die Räumung. Inhaber Hans-Georg Lindenau kämpft gegen den Wandel in seinem Kiez.” “Noch ist der Bezirk, der im […]

HG/M99 wurde der Termin zur Räumung mitgeteilt

Es ist so weit: HG (Hans Georg Lindenau) wird samt dem “M99 Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf” am 9. August geräumt. Die entsprechenden Ankündigungen sind bei ihm eingegangen. Die Durchführung der “Zwangsräumung gem. §885 ZPO (Berliner Modell) unter Inanspruchnahme des Vermieterpfandrechts” wird beantragt. Wobei die Gegenstandswerte in den Räumen auf lediglich 5.000 € festgesetzt wurden. Tatsächlich hat […]

Pressemitteilung: Vermieter will dem M99 keine Zukunft geben, Mieter Lindenau steht vor der Zerstörung seiner Existenz

11.3.2016 – Berlin-Kreuzberg Die Konfrontation im Fall HG/M99 spitzt sich zu. Bizim Kiez organisierte einen „Runden Tisch“ zwischen Vermieter und Mieter. Einziges Ziel dieser Vermittlung war es, einen Kompromiss auf der Grundlage zu verhandeln, dass Hans Georg Lindenau, als behinderter Mensch und als selbstständiger Ladenbetreiber, sein beeindruckend autonomes Leben fortführen kann. Dazu sollte – unterstützt […]

Zweites Vermittlungsgespräch zwischen HG/M99 und dem Vermieter bei der Bürgermeisterin

Bitte keine Kampagne bis zum 2. Vermittlungsgespräch Im bereits stattgefunden ersten Vermittlungsgespräch zwischen HG und dem Vermieter bei der Bürgermeisterin haben sich „beide Seiten!“ Bedenkzeit ausgebeten. In dieser Zeit bis zum 2. Vermittlungsgespräch (3.3) sollen keine weiteren Kampagnen „gegeneinander“ gefahren werden. Der Vermieter hat zugesagt, nichts zu tun, das eine Räumung voranbringen würde. Es wird […]

ND: Aktivist und M99-Betreiber Hans-Georg Lindenau wehrt sich gegen Rauswurf

Von Johanna Treblin 10.02.2016 ND Berlin / Brandenburg Catcher, Besetzer, Ladenbesitzer “Erzählt Hans-Georg Lindenau von den 80er Jahren, dann davon, wie er Polizisten durch die Luft wirbelte. Catcher sei er gewesen. Trainiert durch das morgendliche Zeitungsaustragen, Treppen rauf und runter. Er rannte über Dächer, um »Bullen« abzuschütteln, einer habe seine Dienstwaffe verloren. Dann kam der […]

Seite 2 von 3123