Schlagwort-Archive: Solidarität

Seite 1 von 212

4. Kiezversammlung gegen Verdrängung – SO36

*********************************** 4. Kiezversammlung gegen Verdrängung Donnerstag, 30.11.2017, Einlass 19.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr SO36, Oranienstr. 190, Berlin-Kreuzberg *********************************** Wer hätte noch vor Kurzem gedacht, dass fast 100 Läden rund um die Oranienstraße gemeinsam gegen Verdrängung protestieren? Das macht uns optimistisch! Zusammen können wir uns gegen explodierende Mieten und Verdrängung z.B. durch Eigenbedarf und Modernisierung wehren. […]

Selbstdarstellung – Matternstraße 4 – 10249 Friedrichshain

 20. September 2017 Der Offene Brief der Mietergemeinschaft an die Mitglieder der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg zum Verkauf des Hauses Matternstraße 4  in Friedrichshain (Nordkiez) folgt demnächst an dieser Stelle.  August 2017 Das Haus Matternstrasse 4 soll an die Luxemburger Firma Albert Immo S.a.r.l. für 5,1 Millionen € verkauft werden. Das entspricht einem Quadratmeterpreis von 2800.- €. […]

Kundgebung vor der Oranienstraße 35 für den Verbleib des Oranienspäti und der Änderungsschneiderei

ORA35 bedeutet Protest gegen Profitwahn! In der Oranienstraße 35 sind die Änderungsschneiderei der Familie Kabacaoglu und der Oranienspäti der Familie Tunc verdrängungsbedroht. Beide Familien sind tief in Kreuzberg verwurzelt. Mit den Geschäften verdienen Sie ihren Lebensunterhalt und tragen zu den nachbarschaftlichen Beziehungen im Kiez Oranienstraße / Adalbertstraße bei. Dieser hat sich stark verändert, unter Anderem […]

Offene Nachbarschaftsversammlung für die Unterstützung der Läden in der Oranienstraße 35

ORA35 bedeutet Widerstand gegen Verdrängung! In der Oranienstraße 35 sind die Änderungsschneiderei der Familie Kabacaoglu und der Oranienspäti der Familie Tunc verdrängungsbedroht. Beide Familien sind tief in Kreuzberg verwurzelt. Mit den Geschäften verdienen Sie ihren Lebensunterhalt und tragen zu den nachbarschaftlichen Beziehungen im Kiez Oranienstraße / Adalbertstraße bei. Dieser hat sich stark verändert, unter Anderem […]

Kiezversammlung Kreuzberg 36

2. Selbstorganisierte Kiezversammlung für Kreuzberg 36 Mieterinnen und Mieter werden aus ihren Wohnungen verdrängt. Aber auch Läden und Gewerbe sind bedroht. Mietparteien der DeGeWo wehren sich gegen unverschämte Mieterhöhungen, Die Otto-Suhr-Siedlung wird durch die Deutsche Wohnen mit Modernisierungsmaßnahmen drangsaliert . Der-alles-mögliche-Laden Bantelmann in der Wrangelstrasse, das Cafe Filou in der Reichenberger-/Glogauerstraße, der Buchladen Kisch & […]

Kiezversammlung Neukölln

Selbstorganisierte Kiezversammlung für Nordneukölln und angrenzende Kieze Wir wollen etwas verändern! Unsere Nachbarschaft wird verkauft. Unser Wohnraum ist eine begehrte Handelsware geworden. Aber Wohnungen sind mehr als austauschbare Konsumartikel und Kieze sind mehr als bloße Ansammlungen von Behausungen. Die Kieze in denen wir wohnen sind die Orte unseres Vertrauens und des sozialen Miteinanders. Kurz gesagt […]

Was passiert in Kreuzberg 36?

Der folgende Text ist eine leicht überarbeitete Version eines älteren Blogeintrags, der als Redebeitrag auf der Abschlusskundgebung der Kiez-Demonstration vom 25.2.2017 gehalten wurde. Im Wrangelkiez wird der Laden für Restposten “Bantelmann Betriebe Berlin” aus der Wrangelstraße 86 verdrängt. Der Laden verkauft Haushaltsgegenstände für wenig Geld und existiert seit über 40 Jahren. Der Protest gegen die […]

Der doppelte Sinn des Schutzes von Kleingewerbe

Andrej Holm hat 2014 auf einer Veranstaltung darauf hingewiesen, wie wichtig es sei, die Lebenserhaltungskosten von Menschen in Wohngebieten mit zu hohen Mieten niedrig zu halten. Je höher die Miete steigt, umso niedriger müssen Ausgaben für Lebensmittel und Fortbewegung, aber auch für medizinische Versorgung, Bildung und die Teilnahme am Kulturleben bleiben. So können hohe Mieten zumindest […]

Kiez-Scheppern gegen den Abriss von Häusern und den CG-Neubau in der Rigaer Straße 71-73

Kiez-Scheppern ab DONNERSTAG, den 19. Januar TÄGLICH um 19 UHR für ca. 10 MINUTEN um die RIGAER STR. 71-73 herum für: die sofortige Unterbindung von weiteren Bauvorbereitungsmaßnahmen auf dem Gelände Rigaer Str. 71-73 den Bau von bezahlbarem Wohnraum für Menschen mit geringem Einkommen im Kiez wirksamen Schutz der derzeitigen Einwohner*innen und Kleingewerbe vor Mietsteigerungen und Verdrängung den Erhalt […]

Reichenberger 86: Ferienapartmenthaus mit Gastro verdrängt Café Filou

↑ – 6. März 2017 – Aufgrund von Nachbarschaftsversammlungen und Protesten für den Erhalt des Café Filou entwickeln sich im Laufe von zwei Monaten zahlreiche Diskussionen und Aktivitäten. Es wird eine neue Nachbarschaftsinitiative für den Kiez *Reichenberger Strasse / Glogauer Strasse* Namens #GloReiche gegründet. Mehr zum Thema hier im Blog verschiedene Statements und Berichte auch […]

Alle Bundestagsabgeordneten aus Kreuzberg setzen sich für HG/M99 ein

Gemeinsam appellieren die MdBs aus Kreuzberg Halina Wawzyniak (Die Linke), Cansel Kiziltepe (SPD) und Hans-Christian Ströbele (Die Grünen) an den Vermieter, der Hans Georg Lindenau den Termin für die Räumung zustellen ließ: Hier der Originaltext: RÄUMUNG IHRES MIETERS HANS GEORG LINDENAU Sehr geehrte Familie Hellmann, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Wollmann, die Stadt ist ein Ort der permanenten […]

150 Kisten gegen Verdrängung – Da b(r)aut sich was zusammen

Es war mal wieder bunt auf der Wrangelstraße. Zum einjährigen Bestehen haben wir die Aktionen und Themen des Jahres zurück auf die Straße geholt. Zusammen haben wir ein Monument des Widerstands gebaut, dessen Bestandteile sich anschließend in viele einzelne Bausteine des Kapfes gegen Verdrängung in alle Richtungen verbreitet haben. Unsere Forderungen gegenüber der Politik haben so wieder […]

Seite 1 von 212