Archiv des Autors: kathrinbk

#LeaveNoOneBehindNowhere: Wir unterstützen die Forderung nach einem 10-Punkte-Soforthilfeplan für obdachlose und wohnungslose Menschen

Wir unterstützen die Forderung nach einem 10-Punkte-Soforthilfeplan: Obdachlose und wohnungslose Menschen mit und ohne Migrations- oder Fluchtgeschichte schützen jetzt! In der Nachbarschaftsinititive Bizim Kiez sind wir bestürzt darüber, dass nach wie vor den Menschen, die in Sammelunterkünften und auf der Straße leben, die Möglichkeit zur Einhaltung des Abstandsgebots verwehrt wird. Gleichzeitig stehen Hotels und Ferienwohnungen […]

Der Kiezdrache erwacht! Widerständiger Laternenumzug gegen Verdrängung am 16.11.2019

„ZUSAMMEN WERDEN WIR ZUM KIEZDRACHEN!“ Es ist schon fast eine Art widerständige Tradition geworden: Am Wochenende nach dem 11.11. ziehen Kreuzberger*innen mit jung und alt durch die Straßen und beleuchten eine Reihe von Orten, die gerade exemplarisch für das Verdrängungsgeschehen in der Stadt stehen. Gemeinsam mit sozialen Einrichtungen und den Anti-Gentrifizierungsgruppen der Nachbarschaft leuchten und […]

Kreuzberg meets „Bellevue“ Hamburg: Protest und Widerstand gegen die Räumung des Kreuzberger Spätkaufs  #Ora35

++ Achtung, Adressänderung Kundgebungsort:+++ Protestkundgebungen in Hamburg am 8.8.2019 Am  8.8.19 fahren solidarische Gewerbetreibende, Anwohner*innen, Kund*innen und ein breites Unterstützungsnetzwerk aus Initiativen mit dem Solibus nach Hamburg, um ihrem Protest gegen die geplante Räumung des #Oranienspätis Ausdruck zu verleihen. Der Gerichtsvollzieher kündigte der Betreiberfamilie Tunc des Spätkaufs in der Oranienstraße die Vollstreckung der Zwangsräumung zum […]

Feiern und spenden: Gala der Solidarität – BIZIM BEATZ am 1. März

HERZLICHE EINLADUNG in den FESTSAAL KREUZBERG Einlass ab 19 Uhr, Programm ab 20 Uhr Wir sind jetzt schon ganz aus dem Häuschen und laden Euch alle ganz herzlich ein: Am 1. März begehen wir eine ‚Gala der Solidarität‘, die sich gewaschen hat. Denn wenn die Immobilienwirtschaft die Öffentlichkeitsarbeit für unser aller ‚Recht auf Stadt‘ mit Klagen […]