Schlagwort-Archive: Vorkaufsrecht

Petition: Für ein preislimitiertes und durchsetzungsfähiges kommunales Vorkaufsrecht! Das Baugesetzbuch jetzt sinnvoll reformieren

Die anstehende Gesetzesnovellierung im Baugesetzbuch muss jetzt genutzt werden, um das gemeindliche Vorkaufrecht endlich überall zu einem wirksamen Mittel für die Sicherung von bezahlbarem Wohnraum zu machen!

Willi wollt’s anders: Statt dem vom Erblasser vermachten lebenslangen Wohnrecht haben die Bewohner jetzt Räumungsklagen am Hals

Die Hausgemeinschaft in der Wrangelstr. 83 hat sich einen Namen gegeben. Sie nennen sich jetzt „Willi wollt’s anders” und sie machen damit deutlich, dass die Probleme, die sie nun als Mieter*innen haben, so nie hätten auftreten dürfen. Denn der ehemalige und verstorbene Eigentümer Willi Kolberg hat etwas ganz anderes in seinem Testament verfügt. Er wollte, […]

Der Deutschen Wohnen die Shopping-Tour vermasseln!

Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen kauft viele Altbau-Häuser im Paket. Davon liegen 17 in Milieuschutzgebieten und 11 in SO36. Betroffen sind insgesamt rund 400 Wohnungen und rund 40 Gewerbeeinheiten. Wir sind entschlossen mitzuhelfen, der Deutschen Wohnen die Shopping-Tour zu vermasseln! Die Liste aller Häuser ansehen, die betroffen sind (nach unten) Zum Einstieg hier Berichte aus Berliner […]

Zur Demo: Vorkaufsrecht retten – Versprechen nicht brechen!

Frage: Ist es okay, Mieter*innen in Häusern nicht zu schützen, wenn der Preis zu hoch ist? NEIN! Es geht eben nicht nur um Wirtschaftlichkeit, sondern um Solidarität! Wenn heute bewohnte Mietshäuser zu Spitzenpreisen verkauft werden, gewinnen nur Menschen, die eh schon richtig viel Geld haben. Alle anderen werden entweder verdrängt oder müssen lange dafür bezahlen! […]

Repression und Einschüchterungen gegen Protestierende bei Versteigerung

Am Donnerstag, den 14. Dezember wurde das Eckhaus Eisenbahnstraße 2-3 / Muskauer 10 in Kreuzberg versteigert. Ein anonymer Bieter erhielt den Zuschlag per Telefon für insgesamt 7.16 Millionen Euro. Die Bewohner*innen wurden aus dem Auktionssaal geführt. Sie waren für die Versteigerung vorbereitet und haben sich längst als „Hausgemeinschaft 3-2-10“ organisiert. Der neue Eigentümer hat somit nicht […]

Bizim Kiez Kundgebung: Milieuschutz und Vorkaufsrecht – Baustadtrat stellt sich den Fragen

Direkt vor dem Haus Cuvrystr. 44/45 versammelte sich die Nachbarschaft am Mittwoch Abend, den 30 August 2017, um zu hören, ob und wie die Bewohner/innen des Hauses noch vor der Verdrängung geschützt werden können. Das Haus liegt mitten im „Milieuschutzgebiet Luisenstadt“ und folglich gibt es Möglichkeiten, das Haus und seine Bewohner/innen, davor zu bewahren, Opfer […]

Kundgebung Cuvry Str. 44/45 »Milieuschutz und Vorkaufsrecht«

Offene Straßenversammlung mit Interviews, Diskussion, Betroffenen-Mikrofon und Live-Musik: Vorstellung des Falles Cuvry 44/45 Vorstellung des Großinvestors, getarnt als Privatmann Vorkaufsrecht – wie läuft das praktisch? Zur direkten Stellungnahme im Interview erwarten wir: Florian Schmidt, Baustadtrat Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg Aaron Schaar, Fachbereich Stadtplanung, Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg Mit: Live Musik von und mit BEAYOV Musikambiente mit Didgeridoo Wie immer mit offenem Mikrofon […]

Pressemitteilung von Bizim Kiez und „Cuvry 44/45 bleibt!“

Kreuzberger Nachbarschaft fordert Vorkaufsrecht, um Mieter/innen vor Immobilienspekulation zu schützen. Fragen an Stadtrat Florian Schmidt. Am 30.08.2017 ab 19:00 Uhr wird die Nachbarschaftsinitiative „Bizim Kiez – Unser Kiez“ mit der organisierten Mieterschaft „Cuvry 44/45 Bleibt!“ und dem Bezirksstadtrat Bau Florian Schmidt über das Thema „Milieuschutz und Vorkaufsrecht“ informiert. Die Kundgebung findet direkt vor dem Mietshaus […]

Cuvry 44/45 BLEIBT! Rettung durch Bezirkliches Vorkaufsrecht?

Nun hat es auch uns getroffen: nach dem Tod unseres freundlichen alten Vermieters wird unser Wohnhaus verkauft. Die Verkäuferin ist die Schwester und alleinige Erbin des vorherigen Vermieters. Anders als ihrem Bruder, scheint ihr der persönliche Profit leider wichtiger zu sein, als das Wohl der Mieterschaft. Nach ihrem Willen soll das Haus nun an einen […]

Die ehemalige Kurt-Held-Schule in der Görlitzer Straße muss wieder ein Lernort werden

Bisherige Politik korrigieren Es geht nicht nur darum, dass vor über 10 Jahren alle landeseigenen Immobilien in Berlin verkauft wurden, die nicht niet- und nagelfest waren – seitdem wurden die Verantwortlichen auch immer wieder von der Bevölkerung angemahnt, diesen Ausverkauf der Stadt zu korrigieren. Jetzt wäre im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg die Chance gegeben, nicht nur ein […]