Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kiez-Demo gegen die Verdrängung des Oranienspätis

11. Juli @ 18:00 - 20:30

Den #Spätkampf ausweiten, Spekulation und Verdrängung im Kiez sichtbar machen!

Es wird Zeit, die Aufmerksamkeit auf diejenigen zu lenken, die die Familie Tunç von ihrem Broterwerb abschneiden und aus ihrer Heimat, der Oranienstraße, entwurzeln wollen.
Denn neben der Oranienstraße 35 besitzt die verdrängende Immobilienfirma, die Bauwerk Immobilien GmbH, noch mindestens ein weiteres Haus in Kreuzberg: Die Reichenberger Straße 125. Dies ist ein Skandal-Haus. Es wurde auf zweifelhafte Weise einem dementen Millionär, dem Mitbegründer der Grünen Dieter Trautmann, abgekauft – oder vielmehr: den Leuten, die über sein Vermögen verfügten, als dieser nicht mehr geschäftsfähig gewesen sein soll. Und hier wird die Sache unklar…
Sicher ist: Michael Reinecke, der sich für die Bauwerk Immobilien GmbH auch mit dem Oranienspäti befasst, ist in den Kauf des Hauses Reichenberger Straße 125 verwickelt. Er hat sogar sein „Kiez-Büro“ dort im Seitenflügel. Auch Verdränger*innen wissen die kreative Arbeitsatmosphäre in Kreuzberger zu schätzen…

Die Route

Kommt am Donnerstag, den 11. Juli, um 18 Uhr vor das Haus Reichenberger Straße 125, wo unsere Kiez-Demo beginnt. Dort soll der mysteriöse Fall dieses Hauses dargestellt werden, bevor wir gemeinsam die Reichengerger entlang Richtung Kottbusser Tor ziehen. Wir kommen vorbei an der Meuterei, die sich seit über einem Monat jenseits eines Mietvertrags befindet – und damit in der gleiche Situation ist, wie der Oranienspäti.
Dann biegen wir rechts in die Lausitzer Straße, und passieren die Nummer 10/11, wo die Räume von Lause Bleibt sich befinden. 2006 an Jørn Taekker für knapp 2 Millionen verkauft, will dieser nun knapp 20 dafür, dass die Lause rekommunalisiert wird. Ohne, dass er je Nennenswertes in die Substanz investiert hat. Die Mieter*innen macht das stocksauer. Bisher wehren sie sich sowohl gegen Taekker, wie gegen dessen faulen Deal, der die Perversität des Metiers der Immobilienspekulation bestens veranschaulicht. Von da aus geht es links in die Wiener Straße und die Oranienstraße hoch. Zu Ende geht die Demo wieder vor dem Oranienspäti, mit Redebeiträgen und musikalischem Programm.

Lasst uns wieder laut sein und zeigen, was städtische Solidarität bedeutet!

Veranstaltungsort

Reichenberger Straße 125
Reichenberger Straße 125
Berlin, 10999 Deutschland
+ OpenStreetMap

Veranstalter

Bizim Kiez
OraNostra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.