Schlagwort-Archive: Kundgebung

Gemeinsam gegen Verdrängung: 97 Gewerbetreibende in der Oranienstraße und die Initiativen der Nachbarschaft

Sage und schreibe 97 Läden beteiligten sich gestern an der Verdunkelungsaktion in der Oranienstraße! Was für ein grandioser und gelungener Auftakt für die in den letzten Wochen neu entstandene Initiative der Gewerbetreibenden in der Straße. Und was für ein eindrucksvolles Bild, als nach 17 Uhr immer mehr Läden ihre Schaufenster mit Folie oder Zeitungen abklebten, mit Stoffen […]

Schluss mit der Zermürbungstaktik – faire Vertragskonditionen für Familie Tunc!

Liebe Freund*innen Im Kampf um den Erhalt des Oranienspäti wurde ein Teilerfolg errungen. Der Besitzer des Hauses, die Bauwerk Immobilien GmbH vertreten durch Michael Reinecke, hat am Donnerstag mit den Betreiber_innen des Oranienspäti Verhandlungen über einen Mietvertrag aufgenommen. Somit ist die auf den 31.8. datierte Inanspruchnahme der Gewerberäume durch BAUWERK erst einmal abgewendet. Die Hoffnung […]

Menschenkette für die Familien in der Oranienstraße 35

Um gegen die Verdrängung der beiden Familiengeschäfte zu protestieren, die seit vielen Jahren in der Oranienstraße 35 im Kiez sind, haben sich viele Nachbarinnen und Nachbarn zu einer Kundgebung zusammengefunden. Es geht um die Änderungsschneiderei der Familie Kabacaoglu und den Oranienspäti der Familie Tunc. Beide Familien sind tief in Kreuzberg verwurzelt. Mit den Geschäften verdienen Sie […]

Systematische Entmietung in der Oppelner Str. 28

Die Mieter*innen der Oppelner Straße 28 sind seit Jahrzehnten hier im Wrangelkiez zu Hause und genau deshalb sollen sie rausgeworfen werden. Ihre lange bestehenden Mietverträge werfen den neuen Eigentümern zu wenig Rendite ab. Seit 2014 ist der Besitzer der Wohnungen die BOW2 GmbH aus Pfarrkirchen (Bayern). Seit einem Jahr wird saniert, um die Miete bis zum Maximum […]

Es geht um Alles bei Bantelmann!

Kundgebung vor dem Laden – Wrangelstraße 86 Rechtlich ist die Familie in einer schwachen Position. Zu ihrem Mietvertrag, der seit Jahren einfach stillschweigend weitergeführt wird, und eine Kündigungsfrist von nur 3 Monaten hat, musste Alexandra Lack auch noch eine sogenannte Vollstreckungsunterwerfungsklausel unterschrieben, die sicherstellt, dass der Vermieter ohne Gerichtsbeschluss räumen lassen kann. Dieser Knebelvertrag ist ein […]