Schlagwort-Archive: Gewerbe

Das „Filou“-Tagebuch

Die fast schon unglaubliche Erfolgsgeschichte zur Bäckerei „Café Filou“, hat Carola von der“GloReiche Nachbarschaft“ für die Bizim Kiez Website in der Form eines Tagebuchs mit vielen Bildern aufgearbeitet. Nach Monaten der Proteste kam es zum Einlenken auf Seiten des Investors, der nun der Betreiber-Familie einen neuartigen Mietvertrag anbot, mit dem die Rechte für die Mieter/innen […]

Charles Skinner – „Wir haben einen Fehler gemacht“

Gentrifizierung in Kreuzberg „Wir haben einen Fehler gemacht“ Der Hauseigentümer, der der Filou-Bäckerei kündigen wollte, über seinen Umgang mit den Protesten und warum der Laden jetzt doch bleiben darf. Was sind die Konditionen, zu denen die Bäckerei bleiben kann? Was wir vorgeschlagen haben, ist ein neuer Typ von Vertrag. Der Vertrag der Bäckerei läuft aus. […]

FluxFM – Nachbarschaftsinitiative Bizim Kiez + Buchladen Kisch & Co

Am 21. März waren Esther Borkam von der Nachbarschaftsinitiative Bizim Kiez und der Inhaber vom Buchladen Kisch & Co Thorsten Willenbrock zu Gast in der Sendung Stadt.Land.Flux. Bizim Kiez ist eine Nachbarschaftsinitiative, die verhindern möchte, dass Berlins gewachsene Kieze mit ihrer unterschiedlichen und immer einzigartigen Mischung weiter von der spekulativen Immobilienwirtschaft ausverkauft werden. Thorsten Willenbrocks […]

Milieuschutz für Läden

Gentrifizierung in Berlin Lompscher will Milieuschutz für Läden Senatorin Katrin Lompscher will mithilfe des Bundesrats Gewerbemieter vor Verdrängung bewahren. Der Milieuschutz soll auf das ortsansässige Gewerbe erweitert werden. von Reinhart Bünger Senatorin Katrin Lompscher will mithilfe des Bundesrats Gewerbemieter vor Verdrängung bewahren. Der Milieuschutz soll auf das ortsansässige Gewerbe erweitert werden. Das Problem mit dem […]

Es geht um alles bei Bantelmann

Alle kennen den Laden „BBB – Bantelmann Betriebe Berlin“, denn hier gibt es schon immer alles für alle. Kurzfassung zur Kündigung des Ladens „Bantelmann Betriebe Berlin“ Den kultigen Haushaltswarenladen gibt es seit 36 Jahren in der Wrangelstraße 86. In diesem skurrilen Laden für Haushaltswaren, die es sonst nirgendwo gibt, finden Einheimische alles, was neben Gaffer-Tape […]

Der doppelte Sinn des Schutzes von Kleingewerbe

Andrej Holm hat 2014 auf einer Veranstaltung darauf hingewiesen, wie wichtig es sei, die Lebenserhaltungskosten von Menschen in Wohngebieten mit zu hohen Mieten niedrig zu halten. Je höher die Miete steigt, umso niedriger müssen Ausgaben für Lebensmittel und Fortbewegung, aber auch für medizinische Versorgung, Bildung und die Teilnahme am Kulturleben bleiben. So können hohe Mieten zumindest […]

Reichenberger 142 – Kreuzberg, typisches Mischgebiet

↑ – November 2016 – Das Objekt Die Häuser Reichenberger 140-144 /Lausitzer 11-15 bilden eine Ecke. Zur Rückseite gibt es einen großen Hinterhof, den sich die Häuser Lausitzer 15 und Reichenberger 140-141 teilen. Die restlichen Hausnummern haben ihren je eigenen eingezäunten Anteil am selben Hinterhofsareal. Im Antei der Reichenberger 142 steht ein freistehender Bau mit […]

ND: Aktivist und M99-Betreiber Hans-Georg Lindenau wehrt sich gegen Rauswurf

Von Johanna Treblin 10.02.2016 ND Berlin / Brandenburg Catcher, Besetzer, Ladenbesitzer „Erzählt Hans-Georg Lindenau von den 80er Jahren, dann davon, wie er Polizisten durch die Luft wirbelte. Catcher sei er gewesen. Trainiert durch das morgendliche Zeitungsaustragen, Treppen rauf und runter. Er rannte über Dächer, um »Bullen« abzuschütteln, einer habe seine Dienstwaffe verloren. Dann kam der […]

Solidarität für die Gentrifizierungsbremse HG/M99 unter Kreuzbergs Ladenbetreiber/innen

Wir wollen unseren Nachbarn behalten! Mit der Unterschrift ein Zeichen setzen Viele Gewerbetreibende in der Nachbarschaft des Wohn-Ladens „Gemischtwarenladen für Revolutionsbedarf M99“, der von HG (Hans Georg Lindenau) seit 30 betrieben wird, zeigen Ihre Solidarität gegen dessen Verdrängung. Unsere Unterschriftenliste wächst in fast jedem Geschäft an und viele hängen den Aushang in ihre Fenster. Darauf steht zu lesen: Seit 30 Jahren […]

BVV: Milieuschutz, Beschlussvorschlag: Keine Umwidmung von Gewerbeinheiten in Wohnraum

Auf Antrag von Lothar Jösting-Schüßler (Die Linke) unter Beteiligung der Bündnis’90/Die Grünen sowie SPD und PIRATEN steht eine Änderung der Prüfkriterien der sozialen Erhaltungsverordnung für alle Erhaltungsgebiete im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg auf der kommende Tagesordnung (17.Feb. 18:00) des Ausschusses für Stadtentwicklung, Soziale Stadt und Quartiersmanagement.   Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen: Für die Erhaltungsgebiete im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg […]

Pressestimme: „Ein Kiez lebt in Angst“ in Berliner Abendblatt

  Der Artikel bringt die Faktenlage ziemlich genau auf den Punkt: Zitat – „Um die Gewerbeexplosion einzudämmen, könnte man einen neuen Bebauungsplan erlassen, Milieuschutz durchsetzen oder, wie im Graefekiez schon geschehen, Paragraf 15 der Baunutzungsverordnung geltend machen. Konkret heißt das, keine weiteren Genehmigungen für Gastronomie. Diese Vorschläge unterbreitete Dahl dem Bezirksamt in seiner Anfrage und […]

Änderung der Prüfkriterien der sozialen Erhaltungsverordnung für alle Erhaltungsgebiete im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Die Bezirksverordnetenversammlung steht hinter Bizim Kiez! Tagesordnung – Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Soziale Stadt und Quartiersmanagement, Mieten  17.6.2015 Der Bezirksverordnetenversammlung wurde dieser Antrag vorgelegt: „Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen: Für die Erhaltungsgebiete im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg werden die Kriterien, die gleichermaßen für Maßnahmen in bewohnten wie auch in leerstehenden Wohneinheiten gelten, für die Umsetzung der […]