Umwandlungsverordnung: Ausnahme Umwandlung einzelner Wohnungen eines Mietshauses in Eigentum

In den letzten Jahren sind in den Milieuschutzgebieten tausende Mietwohnungen in Eigentumswohnungen umgewandelt und verkauft worden. Die durch den Verkauf in der Regel verbundenen Modernisierungen erhöhen der Rendite wegen kalkuliert die Kauf- und Mietpreise und haben eine massive soziale Verdrängung einkommensschwacher Haushalte aus den Milieuschutzgebieten zur Folge.  Dennoch gibt es noch viele nicht in Wohnungseigentum […]

Die Umwandlungsverordnung und ihre „programmierten“ Schlupflöcher?

Umwandlungsverordnung in Mileuschutzgebieten nach dem 3.3.2015 und die gefährlichen Ausnahmeregelungen Mit der Umwandlungsverordnung wurde die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen in den Milieuschutzgebieten Berlins genehmigungspflichtig. Nach jahrelangem, schier endlosem Vertagen aufgrund des immerwährenden Widerstandes von CDU und SPD, wurde im Senat für die so wichtige Maßnahme im Sinne des Mieterschutzes endlich am 8. Januar dieses […]

Antrag B90/Grüne: Umwandlungsverordnung stärken – Ausnahmen abschaffen

Zum Antrag: Drucksache: bv17-0281-v   17. Wahlperiode Drucksache 17/2449 16.09.2015 Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Umwandlungsverordnung stärken- Ausnahme abschaffen Das Abgeordnetenhaus wolle beschließen: Das Abgeordnetenhaus hält die konsequente Eindämmung von Immobilienspekulati on durch die Umwandlung von Miet in Eigentumswohnungen für dringend geboten. Die Einführung einer Umwandlungsverordnung in Berlin entspricht diesem Anliegen. Um die Umwandlungsverordnung […]

PM: Initiativen sind der Motor der Bewegung zu einer neuen Wohnungspolitik

Pressemitteilung zur Pressekonferenz in der Bundespressekonferenz: Text von Magnus Hengge (aktiv bei „Bizim Kiez – Unser Kiez“ und als Vertreter des #Mietenwahnsinn-Bündnis, Berlin auf dem Podium) Als engagierter Bürger, der in Berlin Kreuzberg in der Nachbarschaftsinitiative „Bizim Kiez – Unser Kiez“ aktiv ist, kann ich über die Lebenswirklichkeit der Menschen in den Kiezen sprechen. Die […]

Share Deals und Umwandlungen – Hintergrund zur letzten Straßenaktion

Im Folgenden legen wir genauer da, was wir Euch bei der letzten Straßenaktion szenisch vorgeführt haben: Wie mit Immobilienverkäufen per sog. Share Deals die Gesetze gegen Spekulation  mühelos ausgetrickst werden – aber auch, was man dagegen tun kann. Spekulationsbremsen und wie man sie umgeht Mindestens drei Faktoren behindern Investoren eigentlich dabei, Mietwohnungen zur reinen Profitsteigerung  […]

Spiegel TV Magazin/RTL: Bereits seit 2008 entmietet „das Bahe-Imperium“ (ALW/BOW) in Berlin

Seit Mitte 2017 vernetzen sich über Bizim Kiez die Mieter*innen der ALW Immobiliengruppe, insbesondere der BOW 1 GmbH (Entmietung weit vorangeschritten), BOW 2 (Entmietung läuft) und BOW 3 GmbH (neuere Käufe). Die Liste der über 40 betroffenen Häuser wächst weiter. Dokumente zeigen, was mit Entmietung gemeint ist. Der intensive Austausch der von Verdrängung bedrohten Menschen […]

Phoenix Spree Deutschland – eine Firma aus den Paradise Papers nimmt Berlin ins Visier

Seitdem die Paradise Papers den Namen Phoenix Spree Deutschland bekannt gemacht haben, ist diese Firma das Paradebeispiel für Steuerhinterziehung kombiniert mit Gentrifizierung in Deutschland. ARD , Süddeutsche, Neues Deutschland, Tagesspiegel, Berliner Zeitung, Morgenpost, BZ – sie alle berichteten Anfang der Woche davon, wie das Unternehmen bei Hauskäufen und -verkäufen mittels Share Deals den Fiskus umgeht. […]

Die Chronik der Reichenberger Straße 55 in Kreuzberg

Mit R55 ist lang noch nicht Schluss… Offiziell wussten wir nur: Unser Haus wurde von der BOW 3 GmbH aus Pfarrkirchen gekauft, die sich bei uns nicht vorstellte und lediglich die Hausverwaltung Hachmann damit beauftragte, uns die neue Kontonummer mitzuteilen. Als engagierte Hausgemeinschaft wurden wir Teil eines Netzwerks von etwa 40 Häusern der ALW Immobiliengruppe, das auf Bizim […]

Offener Brief: 100 persönliche Statements gegen Entmietung und Verdrängung durch die ALW / BOW Gruppe in Berlin

Berlin, den 8. September 2017 Offener Brief an Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen in Berlin (Die Linke) Dr. Matthias Kollatz-Ahnen, Senator für Finanzen in Berlin (SPD) Klaus Mindrup, Bundestagsabgeordneter für Pankow, Prenzlauer Berg, Weißensee (SPD) für Friedrichshain-Kreuzberg: Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann, Baustadtrat Florian Schmidt (beide Bündnis 90/Die Grünen) für Neukölln: Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey […]

Anzeige gegen Mieter – Verdrängung Friesenstr. 14 durch BOW 2 GmbH

Der Newsletter des Tagesspiegels (93.000 Abonnenten) berichtet heute über eine Anzeige wegen „Verschmutzung“: Im Haus Friesenstraße 14 der BOW 2 GmbH wurde per Aushang auf die drohende Entmietung hingewiesen. Auf diesem Zettel fehlen einige Informationen: Die ALW Immobiliengruppe betreibt oft eher Pseudo-Modernisierung als wirkliche Sanierung, um die Mieten nach oben zu jagen ALW/BOW bricht alte […]