Schlagwort-Archive: Dokumentation

Sich Gehör verschaffen * die Berliner Koalitionswilligen werden besprochen

DOKUMENTATION DES STADTPOLITISCHEN HEARINGS 2. November 2016 im Nachbarschaftszentrum ein Beitrag von zweischritte.berlin Auf Einladung des Büros für ungewöhnliche Maßnahmen, der Kreuzberger Nachbarschaftsinitiative Bizim Kiez und dem Pankower Mieterprotest beteiligen sich über zwanzig Mieter_innen- und Stadtteilinitiativen am Hearing im Familien- und Nachbarschaftszentrum Wrangelkiez. Moderation: Kurt Jotter und Andrej Holm Video, Bild, Ton, Schnitt: zweischritte.berlin Weitere […]

Medienbericht von Pro Sieben Galileo – „Kleiner Laden: Ausstattung für die Revolution“

Die ProSieben Sendung Galileo war bei HG im Laden, um zu untersuchen, was denn eigentlich ein „Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf“ ist. Da sind sie noch kurz vor der Zwangsräumung vorbei gekommen, um den spektakulären Laden und seinen im Rollstuhl sitzenden Betreiber zu dokumentieren. Die Räumung ist für den 9. August angekündigt und in den nächsten Tagen […]

150 Kisten gegen Verdrängung – Da b(r)aut sich was zusammen

Es war mal wieder bunt auf der Wrangelstraße. Zum einjährigen Bestehen haben wir die Aktionen und Themen des Jahres zurück auf die Straße geholt. Zusammen haben wir ein Monument des Widerstands gebaut, dessen Bestandteile sich anschließend in viele einzelne Bausteine des Kapfes gegen Verdrängung in alle Richtungen verbreitet haben. Unsere Forderungen gegenüber der Politik haben so wieder […]

Bizim Kiez – Versammlung Mai 2016

Nach wie vor geht die Immobilienwirtschaft mit Entmietungs- und Verdrängungsstrategien gegen Mieter*innen in unserem Kiez vor. In vielen Häusern werden Modernisierungen und energetische Sanierungen forciert, die dazu führen, dass die Mieten zum Teil extrem erhöht werden und die Bewohner*innen über die Belästigungen durch Baumaßnahmen herausgedrängt werden sollen. Zum Beispiel im Fall des Häuserkomplexes Eisenbahnstr. Ecke […]

Licht an für Bizim Bakkal – Investoren heimleuchten

Umbruchverlag 17.November 2015 Licht an für Bizim Bakkal – Investoren heimleuchten In Solidarität mit von Verdrängung bedrohten Mieter*innen und Projekten zogen am 11. November 500 Anwohner*innen mit einem Laternenumzug durch den Kreuzberger Kiez. Den ganzen Sommer über versammelten sich jeden Mittwoch Anwohner*innen auf der Wrangelstraße vor dem Gemüseladen Bizim Bakkal und demonstrierten für den Erhalt […]

Beton-Goldrausch und die Senioren unserer Stadt – Rauswurf mit 94

Mit einer Skrupellosigkeit, die es vorher nicht gab, reißt der Beton-Goldrausch tiefe Kerben ins soziale Leben der Stadt.   Man kennt bereits extreme Fallbeispiele stadtweit, in denen Mieter/innen mit plötzlichen unglaublichen Mietsteigerungen von mehreren hundert Prozent konfrontiert sind und dadurch verdrängt werden sollen, nachdem sie in vielen Fällen dort ihr ganzes Leben verbracht haben. Und […]

MIETREBELLEN – Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt – Mi. 23.9.2015 18.00 Uhr

Dokumentarfilm von Gertrud Schulte Westenberg und Matthias Coers D 2014 | 78 min. | dt. / engl. Untertitel Aufführung der MIETREBELLEN mit Team und Aktiven von Bizim Kiez MIETREBELLEN – Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt BERLIN In den letzten Jahren hat sich die Hauptstadt rasant verändert. Wohnungen, die lange als unattraktiv galten, werden von […]

EPK: TV–Footage zum Download

Diese Aufnahmen entstanden auf der Bizim Kiez Veranstaltung vom 1. Juli 2015 und wurden uns freundlicherweise von der Weltenangler GmbH als sendefähiges Footage Material für die Presse zur Verfügung gestellt. Journalist*innen können das Material herunterladen und in ihren Dokumentationen verwenden. Alle Personen sind namentlich genannt. Wir bitten diese Informationen auch bei weiteren Verwertungen zu nennen. Download Bizim Kiez Proteste 2015 […]

… kein Luxus-Sanierungsgebiet: Bizim Bakkal muss bleiben

Das unhaltbare Privat-Feuilleton aus der großen Stadt Seit ich die Wrangelstraße kennengelernt habe, fühle ich mich der Familie Çalışkan verbunden, die ich liebevoll und politisch unkorrekt „meine Gemüsetürken“ nenne. Im Frühsommer 1992 bin ich zum ersten Mal morgens bei herrlichem Sonnenschein durch ihre Ladentür gegangen und habe eine Netzmelone gekauft, die ich einige Häuser weiter […]

16.Dez.2009 – Über 350 Teilnehmer bei einer Podiumsdiskussion im Kreuzberger SO 36

Mietobergrenzen gegen Verdrängung »Ich wohne seit 10 Jahren in einem Haus, das vor einigen Monaten den Besitzer gewechselt hat. Doch bis heute kenne ich die neuen Eigentümer nicht.« »Ich habe mit der Modernisierungsankündigung gleich die Ankündigung einer Mieterhöhung von bis zu 70 Prozent erhalten.« Das waren zwei Stimmen von Mietern aus Kreuzberg, die sich auf […]