Archiv des Autors: Magnus

Pressestimme: „Ein Kiez lebt in Angst“ in Berliner Abendblatt

  Der Artikel bringt die Faktenlage ziemlich genau auf den Punkt: Zitat – „Um die Gewerbeexplosion einzudämmen, könnte man einen neuen Bebauungsplan erlassen, Milieuschutz durchsetzen oder, wie im Graefekiez schon geschehen, Paragraf 15 der Baunutzungsverordnung geltend machen. Konkret heißt das, keine weiteren Genehmigungen für Gastronomie. Diese Vorschläge unterbreitete Dahl dem Bezirksamt in seiner Anfrage und […]

Bizim Kiez Ziele

Diskussion und Plenum über mehrere Abende Am einigen Abenden (1. Treffen: Dienstag, den 4. August, 2. Treffen: Dienstag, 25. August) haben sich viele Menschen in der Kantine des Kerngehäuses zusammengefunden, die als Bizim Kiez gemeinsam aktive Arbeit in der Nachbarschaft leisten. Nach einigen Monaten der gemeinsamen Arbeit schien es vielen angebracht, sich über grundsätzliche Themen zu verständigen, in größerer […]

Bizim Songs von Jörg Liesegang

Unsere Nachbarschaft steckt voller musikalischer Überraschungen Bei der Bizim Kiez Versammlung am 15. Juli sang Jörg Liesegang auf dem Podium einen Song mit dem Titel „Wer muss hier raus“, den er in den Tagen davor komponiert und arrangiert hatte. Der Text bezieht sich ganz genau auf die Situation der Verdrängung, der so viele Menschen derzeit in Kreuzberg und […]

Warum wir Berlin lieben

Neulich nachts fragten mich zwei diskutierende Angetrunkene, als ich gerade nach einem langen Tag im Dienst für Bizim Kiez nach Hause kam: „Sag ma spontan. Was finzte so richtig scheiße an Berlin?“ Die Frage hat mich kalt erwischt, denn mir fiel alles mögliche ein, was ich an Berlin fantastisch finde, aber nicht so schnell was ich […]

85% Mieter/innen und trotzdem keine soziale Politik

Am Mittwoch, den 15. Juli sprach Andrej Holm, Berlins bekanntester Stadtsoziologe von der Humbold Universität auf dem Bizim Kiez Podium. Er hat die Daten und Zahlen und weiß wovon er spricht: Alle Parteien in Berlin setzen voll auf Wachstum und Privatisierung und nehmen dabei in Kauf, dass sich der Immobilienbestand, getrieben vom Immobilienmarkt, über die […]

Bizim Kiez Mittwochsversammlung am 22. Juli: „Player im Kiez“ – ein Kräftemessen

Kräfteverhältnisse im Spiel um Lebensentwürfe Bisher sind wir in einem Abwehrkampf. Wir wehren uns gegen den Angriff der Immobilien-Spekulanten und sehen, dass es in diesem Spiel viele Player gibt. Letztlich ist das Konzept der Aufwertung des Immobilienbestands durch private Investoren auch ein Ziel der Berliner Politik, doch es gibt zu viele Opfer. Um im Bild des Spiels […]

Bizim Kiez tanzt die Nachbarschaft

Bizim Dance – Unser Tanz Unsere Nachbarschaftsbewegung wird oft als Kampf gegen Verdrängung, gegen Entmietung, „gegen“ den Angriff der Immobilienwirtschaft auf die Lebensentwürfe der Anwohnerschaft gesehen. Doch eigentlich ist das Feiern der Nachbarschaft und der Gemeinsamkeit der schönste Effekte von „Bizim Kiez​ – Unser Kiez“. Die Bewegung ist vor allem für das Miteinander, für den Erhalt der gewachsenen Strukturen, […]

Pressemitteilung – Bizim Kiez und Kotti & Co machen gemeinsam aufmerksam

Bizim Kiez und Kotti & Co machen gemeinsam aufmerksam Lärmdemo gegen steigende Mieten und Verdrängung – vom Kotti zum Wrangelkiez Berlin Kreuzberg: Der breite Protest gegen die Kündigung des Gemüseladens Bizim Bakal in der Wrangelstraße war erfolgreich – der Eigentümer zog die Kündigung zurück und Bizim Bakkal“ wurde zum Symbol der versuchten Verdrängung kleiner Gewerbetreibender. Doch Verdrängung und Mieterhöhungen betreffen in […]

Bizim Kiez am 15. Juli: Demo vom Kotti zur Versammlung im Wrangelkiez

Bizim Kiez und Kotti & Co machen gemeinsam aufmerksam Der Fall „Bizim Bakkal“ wurde zum Symbol der versuchten Verdrängung. Der kleine Einzelhändler kann jetzt bleiben, aber es gibt noch viele andere Menschen, die aus unseren Kiezen verdrängt werden sollen. Besonders hart trifft es dabei Menschen, die im ehemaligen sozialen Wohnungsbau wohnen, wenn ihre Häuser von der Stadt an private Investoren verkauft werden. Die […]