Schlagwort-Archive: Demonstration

Taz.de: Die Wut ist vergessen – Was hat der alte Mythos von Kreuzberg mit einem Gemüseladen heute zu tun?

Tina Veihelmann schreibt am 6. Februar 2016 bei Taz.de  Themen:   Berlin Kreuzberg  Protest  Mythos Berlin-Kreuzberg und der Widerstand Die Wut ist vergessen Was hat der alte Mythos von Kreuzberg mit einem Gemüseladen heute zu tun? Und kann der Widerstand so freundlich sein? Eine Selbstbefragung. Auf einem alten Foto sind Menschen zu sehen, die in einem […]

Demo: Rebellische Strukturen verteidigen, solidarische Kieze schaffen ! // 06.02.2016 // Friedrichshain

Demo am 6. Februar: Rebellische Strukturen verteidigen, solidarische Kieze schaffen! 16:00 Uhr Auftaktkundgebung  vor dem Wagenplatz Rummelplatz ( Gürtelstr. 26 / Wiesenweg) 17:00 Uhr ( pünktlich !!! ) Demo! Demoroute : Rummeplatz (Gürtelstr. 26) – Neue Bahnhofstraße – Boxhagernerstraße – Grünbergerstraße – Simon Dach Straße – Boxhagenerstraße – Mainzerstraße – Frankfurter Allee – Voigtsraße – […]

Berliner Kurier: „M99“: Kreuzberg kämpft um den Krämer der Revolution

Berlin-Kreuzberg Ein Kiez wehrt sich gegen die Schließung. Über 1000 Menschen haben für Hans-Georg Lindenau und sein Geschäft  „M99, Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf“ demonstriert. Dem Rollstuhlfahrer wurde in der Manteuffelstraße der Mietvertrag gekündigt. Er ist den Tränen nahe. „Wenn ich hier raus muss, bekomme ich depressive Anfälle. Hier kann ich Menschen bedienen und ihnen helfen. In […]

Tagesspiegel: Kreuzberger Szeneladen „M99“ Ein Überbleibsel eines wilden Berlins

Kreuzberger Szeneladen „M99“  Von Johannes Laubmeier – Der Tagesspiegel 11.Jan 2015 „Und so weckt Lindenaus Laden Erinnerung an Berlins wildere Zeiten. Er ist ein Überbleibsel eines früheren Kreuzbergs, das langsam verschwindet. Kreuzberg, das war lange Zeit gleichbedeutend mit Widerstand gegen den Staat, Synonym für ungeordnete Verhältnisse. Anfang der 1980er – der Bezirk lag damals gleich […]

Taz Montagsinterview: Ick lass mir net vertreiben – HG / M99

„Hans-Georg Lindenau verkauft seit 25 Jahren im Kreuzberger „Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf“ Sturmmasken, Bücher und Szenezeitschriften. Und er schwärmt von veganer Sahnetorte.“ „Kurz vor Weihnachten hatten Sie mal wieder die Polizei im Haus. Es war die 53. Durchsuchung seit Bestehen des Ladens. Wie halten Sie das durch? Ich singe. Und die Polizisten finden das gut, zumindest […]

Bericht in der Abendschau: Solidarische Demo gegen die Verdrängung von HG/M99

Wir bedauern, dass es nach der Demo, bei der sich auch „Bizim Kiez“ beteiligt hat zu Gewalttätigkeiten kam und machen deutlich, dass dies nicht mit unserer Billigung geschah. Die Vorfälle werden im Polizeibericht allerdings anders dargestellt, als in der Abendschau: Polizeibericht: Rangeleien bei Demonstration Veröffentlicht am Sonntag, den 10.01.2016 um 15:01 Uhr | Skalitzer Straße, Berlin […]

Bizim M99 HG Lindenau

Bizim M99

Peter Nowak / Journalist schreibt in in derFreitag / Politik am 9. Januar 2016 u.a. : „Schwarzrote Fahnen finden sich neben Antifaaufklebern.  In Regalen finden sich Plakate und Flugblätter zu verschiedenen Themen der außerparlamentarischen Linken. Im Gemischtwarenhandel mit Revolutionsbedarf in der Manteuffelstraße 99 kann man den Geist des rebellischen Kreuzbergs der späten 80er Jahre noch […]

Kiezdemo: HG/M99 bleibt!

Das Bündnis Zwangsräumung Verhindern setzt sich für HG Lindenau und seinen Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf M99, ein. Für Samstag, den 9. Januar ab 14.00 Uhr rufen sie zur Demonstration für HG auf, der jede Art von Unterstützung brauchen kann. Also zeigt euch in 3 Wochen auf dem Heinrichplatz und setzt euch gegen Verdrängung ein. HG betreibt diese Ladenwohnung […]

Licht an für Bizim Bakkal – Investoren heimleuchten

Umbruchverlag 17.November 2015 Licht an für Bizim Bakkal – Investoren heimleuchten In Solidarität mit von Verdrängung bedrohten Mieter*innen und Projekten zogen am 11. November 500 Anwohner*innen mit einem Laternenumzug durch den Kreuzberger Kiez. Den ganzen Sommer über versammelten sich jeden Mittwoch Anwohner*innen auf der Wrangelstraße vor dem Gemüseladen Bizim Bakkal und demonstrierten für den Erhalt […]

Mit einem Mietwal gegen Miethaie – MieterEcho online 13.11.2015 – Peter Nowak

Vor einigen Monaten sorgte die Bizim-Bakkal-Bewegung im Kreuzberger Wrangelkiez für großes mediales Interesse. Nachdem bekannt geworden war, dass ein Gemüseladen in der Wrangelstraße 77 gekündigt wurde, mobilisierten NachbarInnen über Internet den Protest und gingen jeden Mittwoch auf die Straße (MieterEcho Online berichtete). In den letzten Wochen war es um die Bizim-Bakkal-Bewegung still geworden. Doch am […]