Schlagwort-Archive: Landgericht

Erfolg: Cuvrystr 44/45 wird kommunalisiert und die Mieter/innen vor Verdrängung bewahrt

Und wieder haben wir es geschafft: Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzbergwendet sein Vorkaufsrecht für Dritte in der Cuvrystr 44/45 an und die WBM (Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte) wird „begünstigt“. Das heißt das Haus wird „kommunalisiert“ und die Mieter/innen im Haus, die sich als Initiative „Cuvry 44 / 45 Bleibt“ organisiert haben, brauchen die Verdrängung nicht mehr unmittelbar zu befürchten. Das Haus […]

Worum geht es bei dem Gutachten, das vom Landgericht im Fall HG/M99 angefordert wird

Eine faktisch unrichtige Aussage des Anwalts Ernst Cornelius Wollmann, der im Auftrag des Hauseigentümers Frederick Hellmann agiert, ist die Quelle für einige Gerüchte, denen wir entgegenwirken möchten. Leider haben einige Medien Wollmann entsprechend einer DPA-Meldung einfach zitiert, ohne die Faktenlage zu checken und auf die Falschaussage hinzuweisen. Wollmann sagte laut Meldung, es gäbe jetzt, nach dem Beschluss des […]

Wendung bei HG/M99 – Keine Räumung am 22.9.

Wir haben es nicht mehr für möglich gehalten: Das Landgericht hat den Beschluss des Amtsgerichts kassiert und angeordnet, dass ein medizinisches Gutachten erstellt werden muss, mit dem geprüft werden soll, ob Hans Georg Lindenau eine Räumung zugemutet werden kann. Zitat aus dem Beschluss: „mehr als hinreichen­de Anhaltspunkte sind nicht erforderlich, um das Vollstreckungsgericht zur Einholung […]