Schlagwort-Archive: Deutsche Wohnen enteignen

Der Deutschen Wohnen die Shoppingtour vermasseln: die neue Initiative „23 Häuser sagen nein!“

Nur eine Woche nach dem Bekanntwerden der Pläne der Deutschen Wohnen, 21 Häuser in Berlin zu kaufen haben sich die betroffenen Mieter*innen mit Hilfe der AG Starthilfe der Kampagne »Deutsche Wohnen & Co. Enteignen« vernetzt und organisiert. Am vergangenen Mittwoch luden wir als Bizim Kiez die daraus entstandene neue Mieter*inneninitiative „23 Häuser sagen nein!“ zu einem […]

Alarmstufe Rot: Spekulationsverkauf stoppen

Über 1500 Menschen in 527 Wohnungen droht Verdrängung! Keine Spekulation mit Sozialwohnungen und Sozialmieter*innen! Die Deutsche Wohnen will einen ganzen Block mit über 500 Wohnungen und mit über 1500 Menschen drin kaufen. Der soziale Wohnungsbau wurde mit hohen staatlichen Förderungen errichtet und liegt jetzt im Milieuschutzgebiet. Trotzdem kann der gefräßige Wohnungskonzern die Immobilie per Share […]

Wie gelingt eine gute Mieter*innenversammlung?

Große, börsennotierte Wohnungsunternehmen wie die Deutsche Wohnen, Vonovia und ADO machen ihren Mieter/innen das Leben schwer. An diese und alle anderen, die sich wehren wollen, richtet sich unsere Schulung. Gegen Mietsteigerungen und Verdrängung wehrt man sich am besten gemeinsam. Dafür sind Versammlungen aller betroffenen Mieterinnen und Mieter wichtig. Unsere Schulung zeigt, wie das gut gelingt: […]