Bizim wirkt: Löst sich ALW Immobilien auf?

Noch kein Jahr ist es her, dass Bizim Kiez die Mieter*innen der BOW GmbH’s / ALW Immobilien verknüpfte und diese ein selbstständiges Netzwerk aufbauten, 123 davon unterzeichneten namentlich einen Offenen Brief gegen Entmietung und Verdrängung.

Stück für Stück kam das System der Familie Bahe (mit Beteiligung von Steueranwalt Wolfgang Oswald aus Pfarrkirchen) ans Licht, auch durch Berichte in Spiegel Online, Berliner Zeitung, Spiegel TV, B.Z./Bild und oftmals im Tagesspiegel.

Nun wurden die jeweiligen Mieter*innen der ALW Immobilien über den Verkauf von sieben Häusern informiert, was insofern interessant ist, als dass Gesamtheit der Firmen bisher als „ALW Immobiliengruppe“ auftrat, was für Andreas/Ludmilla/Walter Bahe steht.

Alle Informationen auf dieser Seite sind zusammengetragen nach bestem Wissen und Gewissen – etwaige Korrekturen zwecks umgehender Änderung bitte an Adresse laut Impressum.

Verkauf folgender ALW Häuser ist vollzogen/beabsichtigt:

  • Lausitzer Straße 8 an Akelius
    Übertragung des Hauses als Share Deal, d.h. als Verkauf des Großteils der Unternehmensanteile an der neu gegründeten „Lausitzer Straße 8 GmbH“.
    Share Deals werden als Win-Win-Lösung gemacht, um Grunderwerbssteuern (in Berlin 6 %) zu sparen (wodurch der Verkäufer einen Teil der gesparten Steuern auf den Verkaufspreis schlagen kann). Mögliche Erklärung: Die ALW möchte mit dem Haus abschließen und zukünftige Haftungsfragen umgehen, indem eine GmbH verkauft wird.
  • Linienstr. 71, Torstr. 114 und Anklamer Straße 20 an Brandenburg Realty Property 7 Coöperative mit Sitz in Amsterdam
    Hinter der Firma stehen laut Register: Irène Maria Adrienne Bernadette Geerts, Oren Levy, Peter Procopis, Elizabeth Lynn Bruce; der Geschäftszweck ist das „vermieten, erwerben, besitzen, erhalten und ausbeuten (laut Google die Bedeutung von exploiteren)“ von Immobilien
  • Wrangelstr. 62, Wiener Str. 50, Reuterstr. 37 und Hasenheide 67 an die Quartier Hasenheide GmbH, die zuvor als „Cuvrystraße 44, 45 Bestand GmbH firmierte“ – bei letzterer Adresse machte jedoch der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg sein Vorkaufsrecht geltend, scheinbar war diese GmbH noch „übrig“. Dahinter stehen Accentro bzw. Jacopo Mingazzini

Aus der Wrangelstr. 62:

Unser Haus ist formell in Eigentumswohnungen aufgeteilt. Die Wohnungen müssen daher den aktuellen Mietern*innen zum Kauf angeboten werden.
Allerdings hat der Käufer (Hasenheide GmbH) wohl kein Interesse daran, dass die Mieter kaufen, da man dann in den Plänen einer Luxussanierung eingeschränkt ist.
Die Luxussanierung wurde für unser Haus vom Bezirk vereitelt (keine Genehmigung für Aufzug und Balkone etc..). Dies war Bedingung des Kaufvertrages, möglicherweise tritt Hasenheide nun davon zurück und die ALW wird das Haus nicht los.

Für uns Mieter ist es leider auch unklug zu kaufen, da die zukünftigen Kosten (durch die Beschlussmehrheit des Käufers) völlig unkalkulierbar sind, es können locker mal 100.000€ und viel Ärger mehr werden. Also unserer Meinung nach völlig überteuert das Ganze.
Seit der nicht genehmigten energetischen Sanierung ist in der Wrangel 62 zunächst mal „Ruhe im Karton“.

Und wohin mit den Verkaufserlösen von ALW Immobilien? – Nach Hannover:

Unsere Hausgemeinschaft ist informiert worden, dass das 7 Parteien Mietshaus, in dem wir leben, zum 1. Juni an Frau Neter und Frau Bahe verkauft worden ist. Nachdem wir nun im Internet die ganzen Schreckensmeldungen aus Berlin über die Familie Bahe gelesen haben, machen wir uns natürlich Sorgen.
Wir wären über eine Vernetzung mit Ihnen und einen gegenseitigen Austausch sehr dankbar, um – falls notwendig – diesen üblen Machenschaften in der Immobilienwirtschaft entsprechend entgegentreten zu können.
Vielleicht können sie uns dank Ihres Hintergrundwissens und Ihren Erfahrungen sogar schon im Vorfeld hilfreiche Informationen, Tips,… geben, damit wir gut vorbereitet sind?

Auch diese Vernetzung läuft.

Übersicht zu insgesamt 40 betroffenen Häusern von (ehemals) ALW sowie den BOW GmbHs

Alles über die BOW/ALW lesen …

 

2 Gedanken zu „Bizim wirkt: Löst sich ALW Immobilien auf?

  1. BOW 2-Mieter

    Interessant! Spannend wäre auch noch zu wissen, ob in einem oder mehreren der aufgeteilten Häuser einzelne Wohnungen verkauft wurden oder ob das gesamte Haus quasi als Bundle verkauft wird. Bei uns wurden einzelne Wohnungen im Haus verkauft und ich wüsste gern, wie sich das auf den Verkauf auswirkt und was zu beachten ist.

    Antworten
  2. Z

    Ihr habt ja keine Ahnung. 🙂 Die lösen sich nicht auf. Die Torstr, Anklamer Str., Lausitzer Str., Wrangel, Wiener und Hasenheide wurden übrigens nie „entmietet“.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.