Charles Skinner – „Wir haben einen Fehler gemacht“

Protest bringt manchmal doch was: Demo gegen Gentrifiezierung in Kreuzberg 2012 Foto: dpa

Gentrifizierung in Kreuzberg

„Wir haben einen Fehler gemacht“

Der Hauseigentümer, der der Filou-Bäckerei kündigen wollte, über seinen Umgang mit den Protesten und warum der Laden jetzt doch bleiben darf.

Was sind die Konditionen, zu denen die Bäckerei bleiben kann?

Was wir vorgeschlagen haben, ist ein neuer Typ von Vertrag. Der Vertrag der Bäckerei läuft aus. Wir finden es ziemlich unfair, das wir bei dieser Sache alle Macht haben. Deshalb soll es beim neuen Vertrag nach drei Jahren eine automatische Verlängerung um fünf Jahre geben. Und nach fünf Jahren wieder eine Verlängerung um fünf Jahre. Im Moment zahlt die Bäckerei eine Miete von 930 Euro pro Monat. Dabei soll es auch in den nächsten drei Jahren bleiben.

Charles Skinner

Der 54-jährige Brite lebt in London und will in einigen Jahren nach Berlin ziehen. Ihm gehört noch ein weiteres Haus in Berlin.

Es gibt keinerlei Mieterhöhung?

Nein, darum ging es uns aber auch nie. Seit 2006, als wir das Haus kauften, haben wir die Miete kaum erhöht. Damals betrug sie 905 Euro. Wir haben eine neue Heizung eingebaut und trotzdem nur 25 Euro mehr verlangt. Die Miete war nicht der Punkt. Wir hatten Probleme mit der Bäckerei …

Der ganze Artikel n der Taz.de online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.