Unterstützt das Filmprojekt „SOLD CITY – Die marktgerechten Mieter*innen“

Die Herrichtung der Städte für die Profitinteressen der Immobilienkonzerne, die Folgen für uns Mieter*innen, für unsere Kieze, für unser Leben, aber auch die Möglichkeiten dagegen etwas zu zun: dies sind die Themen des Filmprojekts SOLD CITY – Die marktgerechten Mieter*innen.

Der Film wird anhand der Schauplätze Berlin, Paris, Hamburg, München, London und Wien zeigen, wie Menschen den Immobilienboom erleben, woher die Preissteigerungen kommen und  welche Möglichkeiten und alternative Modelle es gibt, sich dagegen zu wehren. Die Dreharbeiten haben zum ‚Global Housing Day‘ am 27.03.2021 in Hamburg begonnen.

Wie schon die Filme „Der marktgerechte Mensch“ und „Der marktgerechte Patient“ von Leslie Franke und Herdolor Lorenz wird auch „SOLD CITY“ als Film von unten entstehen – finanziert von allen, die ihn sehen wollen, die ihn zeigen wollen und die ihn als Hilfsmittel zum Kampf brauchen.

Deshalb bitten wir alle, die Entstehung dieses Filmes zu unterstützen. Mit jeder Spende wird man Förder*in des Film, und schon ab einer Spende von 20€ erhält man den fertigen Film auf DVD. Spenden kann jede*r direkt auf der Website des Projekts:

https://www.sold-city.org/de/ihr-beitrag

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.