Zusammen gegen #Mietenwansinn – das Medienecho

Bizim Kiez hat sich stark im Zusammenschluss zu den Aktionen gegen den Wohngipfel der Regierung engagiert. Insbesondere halfen wir bei der Organisation und Durchführung der Kundgebung »Protest am Kanzleramt«, die während des Wohngipfels stattfand und dem Regierungstheater ein deutliches Zeichen der Unzufriedenheit der Menschen entgegengesetzt hat.

Am Morgen vor Beginn des Wohngipfels überreichten wir im Verbund des Bündnis #Mietenwahnsinn eine Petition an die Justizministerin Katarina Barley, die innerhalb von 14 Tagen über 70.000 Menschen unterzeichnet haben.

Am Tag zuvor fand der »Alternative Wohngipfel« im Umweltforum statt, zu dem rund 300 Engagierte aus ganz Deutschland kamen, um Forderungen für eine Wohnungspolitik zu formulieren, die Wohnraum für ALLE schafft.

Diese Aktionen fanden große Beachtung in den Medien und waren ein weiterer Schritt zu einer bundesweiten Vernetzung der vielfältigen Gruppen, die für mehr Mieter*innenrechte und das Recht auf Stadt einstehen.

Das Medienecho zum Protest lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.