28. Mai 2017: Wrangelkiez besetzen… äh… bespielen!

Am Weltspieltag holen wir uns die Straßen im Wrangelkiez nach unseren Spielregeln zurück.

Viele wissen es vielleicht, aber kaum jemand macht es sich klar: der Wrangelkiez ist ein verkehrsberuhigter Bereich. Hier müssen Autofahrer/innen Schrittgeschwindigkeit fahren und Parken auf nicht bezeichneten Flächen ist verboten, also erst recht in zweiter Reihe. Aber wie alle leidlich wissen – niemand hält sich daran.

Um die faktisch missachtete Verkehrsberuhigung wieder bewusst zu machen, rufen die Macher/innen des Projekts ‘Gentrifidingsbums – Unser Kiez verändert sich’ am 28. Mai 2017 dazu auf, die Straßen im Wrangelkiez großflächig zu bespielen. Der 28. Mai ist nämlich Weltspieltag,

Am Projekt ‘Gentrifidingsbums’ nehmen Kinder aus dem Kiez und den Nachbarkiezen teil, die gemeinsam die Fichtelgebirge Grundschule besuchen. Bizim Kiez unterstützt das Projekt natürlich.

Kommt alle am 28.5. in den Wrangelkiez, bringt Spielzeug und Ideen mit und lasst uns die Straßen zu Spielstraßen machen.

 

 

Ein Gedanke zu „28. Mai 2017: Wrangelkiez besetzen… äh… bespielen!

  1. ari

    Die Aktion an sich war ja klasse. Aber wie sieht’s im Alltag aus? Wer versucht – wie ich immer wieder – täglich Autofahrer/innen auf das Problem aufmerksam zu machen, erntet oft Aggressionen – auch von nictbeteiligten Fußgängern… würde mich gern an einer Gruppe beteiligen, die das Thema regelmäßig “bearbeitet”. … und was ist mit den wahnsinnigen Fußweg-Radlern? Habe selbst in der Wrangelstraße miterleben müssen, wie eine Dame ein Kind überfuhr… Und ganz nebenbei: wer kümmert sich eigentlich mal um den Bolzplatz neben dem Nachbarschaftszentrum? Das Bezirksamt offenbar nicht. Nach den Bauarbeiten vor 3 Jahren verschwand der Basketballkorb und wurde auch nach Anfrage im Bezirksamt Xhain nie wieder gesehen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.