Bizim Kiez – Versammlung Mai 2016

Nach wie vor geht die Immobilienwirtschaft mit Entmietungs- und Verdrängungsstrategien gegen Mieter*innen in unserem Kiez vor. In vielen Häusern werden Modernisierungen und energetische Sanierungen forciert, die dazu führen, dass die Mieten zum Teil extrem erhöht werden und die Bewohner*innen über die Belästigungen durch Baumaßnahmen herausgedrängt werden sollen.
Zum Beispiel im Fall des Häuserkomplexes Eisenbahnstr. Ecke Muskauerstraße versucht ein Immobilienfond möglichst viele Wohnungen leer zu bekommen, damit die Verwertungsfirma ungestört von Mieter*innen über das Objekt verfügen kann. Natürlich wehren sich die Anwohner*innen und Bizim Kiez organisiert solidarisch Unterstützung. Mit dabei war bei der Bizim Kiez Mai-Versammlung am Mittwoch, den 11. Mai 2016, auch der Bizim Chor mit musikalischer Unterstützung von Jörg Liesegang und Ernst Weltner las neue und ältere Kiezgeschichten, mit denen er oft an bereits verdrängte Menschen aus der Nachbarschaft erinnert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.