Initiativen

Wem gehört Moabit

Die Initiative

hat sich 2010 gegründet um die Veränderung der Hauseigentümerstruktur zu recherchieren und Mieter_innen zu organisieren. Zur Zeit arbeitet ein Teil der Initiative am “Runden Tisch gegen Gentrifizierung in Moabit” mit während der andere Teil der Initiative die “WoGe Moabit”, eine neue Wohngenossenschaft gegründet hat.wem-gehoert-Moabit

 

 

Beschreibung:

2009 wurden zum zweiten Mal in der Lehrter Straße mehrere Häuser an
Investoren aus Luxemburg verkauft. Dadurch aufgerüttelt gründeten
verschiedene Leute aus der Lehrter Straße und Umgebung die Initiative
“Wem gehört Moabit?” und starteten 2010 eine Umfrage zur die
Eigentümerstruktur in Moabit-Ost. 10.000 Fragebögen wurden in ca. 800
Häusern verteilt. Das Ergebnis der Umfrage und eigener sehr
zeitintensiver Nachrecherchen haben wir als Karte im Sommer 2011
vorgestellt. Es ging uns aber nie nur um diese Datenerhebung. Diese
sollte dazu dienen Mieterinnen und Mieter auf den
Gentrifizierungsprozess aufmerksam zu machen und zur Selbstorganisation
anzuregen.

Bei der Veranstaltung zur Vorstellung der Ergebnisse unserer Recherchen wurden
drei Arbeitsgruppen gegründet (Mieterbeiräte gründen, selbst im Kiez
Wohnenede Eigentümer organisieren, Genossenschaft gründen. Nach einiger Zeit
war nur noch die Genossenschaftsgruppe aktiv, die im Frühjahr 2015 die WoGe
Moabit gegründet hat. 2011 organisierte parallel zu unseren Aktivitäten in
Moabit-Ost der Verein Moabit drei Runde Tische gegen Gentrifizierung. Wir
haben uns entschlossen an diesem Runden Tisch mitzuarbeiten. Seit 2012 gibt
es nahezu monatliche Treffen, öffentliche Veranstaltungen und
Kiezspaziergänge.

Kontaktinformation:

Webseite:
wem-gehoert-moabit.de

Initiative »Wem gehört Moabit?«
c/o B-Laden
Lehrter Str. 27-30
10557 Berlin
Tel: (030) 3975238, Öffnungszeiten mo+do, 15-19 Uhr (oft auch länger)
Email: kontakt@wem-gehoert-moabit.de