Initiativen

Bäume am Landwehrkanal e.V.

stadtpolitisches_hearing_021116_pressemappe_31

stadtpolitisches_hearing_021116_pressemappe_32

baeume-am-landwehrkanal

Foto: Hartmut Bräunlich – h.braeunlich@web.de

 

28. Juli 2015


Die Bürgerinitiative bzw. der „Verein Bäume am Landwehrkanal e.V“ entstand im Kampf um den Uferbaumbestand am maroden Landwehrkanal und dessen zukunftstaugliche Sanierung. Wir setzen uns seither für den Stadtnaturschutz in Kreuzberg und Berlin ein.

Einerseits bietet gerade die Großstadt vor allem in sich eigendynamisch entwickelnder Stadtnatur (sog. „Wildnis“) wichtige Refugien für gefährdete Pflanzen- und Tierarten, deren Lebensräume im Umland durch Agroindustrie und Flächenversiegelung in rasantem Tempo vernichtet werden. Andererseits trägt die Stadtnatur in gar nicht zu überschätzendem Maß zu Gesundheit und Lebensqualität der Bevölkerung bei.

Besonders bedeutsam aber ist die öko-soziale Dimension, indem in unseren Metropolen das Grün die Grenze zwischen Arm und Reich markiert, d.h. dort am meisten ermangelt, wo die Kaufkraftschwachen wohnen. Dabei gilt es allerdings zu verhindern, dass die Förderung und Neuschaffung von Grün- und Parkanlagen als Vehikel für Gentrifizierung und Verdrängung missbraucht wird!

 

 


Kontakt

Ansprechpartner: Achim Appel, 1.Vors. Bäume am Landwehrkanal e.V.
E-Mail-Adresse: kontakt@baeume-am-landwehrkanal.de
Webseite: http://www.baeume-am-landwehrkanal.de


Links