Initiativen – gegen Gentrifizierung

Bizim Kiez kooperiert synergetisch mit einer Vielzahl von Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich in Berlin und in anderen Städten um ähnliche Themen kümmern. Wir alle engagieren uns gegen die Folgen, die durch die praktizierte „Stadtentwicklung“ über den privaten Sektor evoziert werden. Denn Investoreninteressen sind nicht am Bedarf der Anwohnerschaft ausgerichtet, sondern ausschließlich am Profit der Investoren. Wir wehren uns gegen die damit verbundene Verdrängung, Entmietung und die Zerstörung von gewachsenen Stadtstrukturen, die ein Kulturgut darstellen und der Anwohnerschaft sozialen Halt geben.

Schnell Stärke organisiert: „LeBrecht“-Hausgemeinschaft formiert

Beim letzten Bizim Kiez Plenum stellte sich eine Hausgemeinschaft vor, die es in kürzester Zeit auf ein beeindruckendes Level an Organisation geschafft hat. Die Mieterschaft im Eckhaus Lenaustr./Hobrechtstr. im Neuköllner Reuterkiez gibt ein sehr ermutigendes Beispiel ab, das zeigt, wie es gelingen kann, von Anfang an auf den drohenden Umwandlungsprozess in einem Mietshaus einzugehen. Hier macht sich kein Klima der Angst breit, sondern ganz im Gegenteil: Hier […]

Stadtteilinitiative WEM GEHÖRT KREUZBERG

Wir sind aktiv gegen Verdrängung durch steigende Mieten, Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen, (Luxus-)Modernisierungen, Ferienwohnungen, spekulativen Leerstand, Wegfall sozialgebundener Wohnungen, Neubau fast ausschließlich für einkommensstarke Schichten.

Wem gehört Moabit

Die Initiative hat sich 2010 gegründet um die Veränderung der Hauseigentümerstruktur zu recherchieren und Mieter_innen zu organisieren. Zur Zeit arbeitet ein Teil der Initiative am „Runden Tisch gegen Gentrifizierung in Moabit“ mit während der andere Teil der Initiative die „WoGe Moabit“, eine neue Wohngenossenschaft gegründet hat.     Beschreibung: 2009 wurden zum zweiten Mal in […]