Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Luczak-Horror-Show – das Gruselmärchen vom Wohneigentum

31. Oktober @ 14:00 - 15:30

Ein Mann rühmt sich, wie kein anderer die Rechte von Mieter*innen beschnitten zu haben. Er meint im alleinigen Kampf gegen linke Mächte das »Umwandlungsverbot« >!¡ANGST¡!< verhindern zu können. Die Bundesregierung der Großen Koalition plante dereinst ein »Baulandmobilisieungsgesetz« und da war im Entwurf eine Regelung versteckt, die bewirken sollte, dass Mietshäuser nicht mehr so leicht in Eigentumswohnungen aufgeteilt werden könnten. Doch der Honorarverteidiger der Immo-Fürsten, Jan-Marco Luczak, direkt gewählter CDU-Abgeordneter aus Schöneberg im Bundestag, roch die sozialistische Schutz-List und sang zur Abwehr das Hohelied des Eigentums: Die Mieter*innen könnten doch ihre Wohnungen einfach kaufen und ihr jämmerliches Dasein als Mieter*innen endlich überwinden. Für jene klang das wie zerzinster Hohn, doch diesen vergifteten Apfel nehmen sie nicht an. Sie haben sich zusammengetan und geben dem feisten CDU-Kürbis (sic!) nun Saures. Vorgetragen wird das wahre Schauspiel der Verdrängung, die durchs Eigentum stattfindet.

Wegen der Pandemie bieten wir auch einen Live-Stream der politischen Theater-Kundgebung »Die Luczak-Horror-Show | Das Gruselmärchen vom Wohneigentum« an. Geht auf https://www.facebook.com/bizimkiez/live/ und seid dabei, wenn ihr lieber nicht hingehen möchtet!

Live-Stream beginnt am 31.10., 14 Uhr

 

 

Details

Datum:
31. Oktober
Zeit:
14:00 - 15:30
Veranstaltungskategorien:
, , , , , ,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Kolonnenstr. 4
Kolonnenstraße 4
Berlin, 10827 Deutschland
+ OpenStreetMap anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.