Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Trialog: Tourismus in Berlin – Wieviel Tourismus verträgt eine wachsende Stadt?

14. März @ 9:00 - 17:00

Der Trialog zum stadtpolitischen Thema „Tourismus“ ist Teil des transdisziplinären Projektes „Neue Urbane Agenda Berlin“ der Technischen Universität Berlin und der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform, das von der LOTTO-Stiftung gefördert wird.

HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform gGmbH
Datum: Donnerstag, 14. März 2019 von 9:00 – 17:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich zum Trialog „Tourismus in Berlin: Wieviel Tourismus verträgt eine wachsende Stadt?“ am 14. März 2019 im Allianz Forum in Berlin ein.
Berlin gehört zu den Top-3-Reisezielen in Europa und der Tourismus ist ein wichtiger Bestandteil der Berliner Wirtschaft. Der anhaltende Tourismusboom wird von vielen Berliner*innen aber zunehmend kritisch gesehen. Wachsende Besucher*innenzahlen in innerstädtischen Wohngebieten stellen die Stadt vor neue Herausforderungen: Es entstehen Nutzungskonflikte um urbane Räume und Ressourcen, ein höheres Verkehrsaufkommen, sowie eine steigende Müll- und Lärmbelastung. Es werden gute und nachhaltige Lösungen für den urbanen Tourismus der Zukunft gebraucht. Die Technische Universität Berlin will hierbei Partnerin der Stadtgesellschaft sein und lädt Sie gemeinsam mit der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform zum Austausch in einem Trialog ein.

Wir freuen uns auf eine Diskussion mit:

– Monika Herrmann (Bezirksbürgermeistern Friedrichshain-Kreuzberg,
Bündnis 90/ Die Grünen) (angefragt)
– Burkhard Kieker (Geschäftsführer visitBerlin)
– Karola Vogel (Die Anrainer)

Der Trialog zum stadtpolitischen Thema „Tourismus“ ist Teil des transdisziplinären Projektes „Neue Urbane Agenda Berlin“ der Technischen Universität Berlin und der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform, das von der LOTTO-Stiftung gefördert wird. Gemeinsam mit Ihnen und anderen Teilnehmer*innen aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung, organisierter Zivilgesellschaft und Wissenschaft wollen wir über die Herausforderungen der touristischen Stadt sprechen. Wir wollen die verschiedenen Perspektiven auf das Thema Stadttourismus sowie mögliche Interessenkonflikte ergründen und diskutieren welche Strategien möglich und sinnvoll sind, um Tourismus als Chance für die Stadt Berlin zu gestalten.

Weitere Informationen über das Projekt „Neue Urbane Agenda Berlin“ der TU Berlin finden Sie als PDF anbei und außerdem auf den Projektseiten der TU Berlin und der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform.

Diskutieren Sie mit uns – wir freuen uns auf Ihre Perspektiven und Erfahrungen!

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Gesine Schwan
Präsidentin, HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform gGmbH

Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrend
Vizepräsidentin der Technischen Universität Berlin, Resort: Forschung,
Berufungsstrategie & Transfer

Veranstaltungsadresse
Allianz Forum, Staffelgeschoss
Pariser Platz 6, 10117 Berlin, Germany
Kontakt Veranstalter
HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform gGmbH
Ansprechpartner: Dr. Melanie Kryst
Telefon: +49 (30) 206 495 06
Email: mkryst@governance-platform.org

 

Zur Anmeldung

 

Details

Datum:
14. März
Zeit:
9:00 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.