Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bebauung des Geländes Ratiborstr. 14 – *Wohnen statt Unterbringung und keine Verdrängung* Kundgebung

4. März 2019 @ 15:00 - 16:00

*Wohnen statt Unterbringung und keine Verdrängung *

*AUFRUF zur KUNDGEBUNG am Montag, den 4. März um 15 – 16 Uhr *
*vor dem Rathaus Kreuzberg, Yorckstrasse 4 – 11*

Am Montag tagt um 15:30 Uhr der Lenkungsausschuss für die Bebauung des
Geländes Ratiborstr. 14 im Rathaus Kreuzberg mit den Verantwortlichen aus
Bezirk und Senat.

Auf dem Gelände sollen Unterkünfte für Geflüchtete entstehen, die schon
länger in Berlin leben. Geplant wird wieder nur eine Übergangsunterbringung
mit Doppelbelegung von Zimmern und ohne Mieterrechte.

Das Gelände wird seit Jahren von verschiedenen Gewerben und einem
Bauwagenplatz genutzt. Konkrete Vorschläge der Nutzer*innen für die
gemeinsame Nutzung des Geländes mit Geflüchteten scheinen den Senat bisher
wenig zu interessieren.

*Wir fordern: *

– Schluss mit Übergangslösungen für Geflüchtete, Schluss mit
Doppelbelegung und eingeschränkten Rechten!
– Stattdessen Bau von Sozialwohnungen mit einem verbindlich festgelegten
Kontingent für die Vergabe an Geflüchtete mit vollen Mietrechten
– Garantien für den Erhalt des Gewerbes und des Wagenplatzes
– Erhalt der öffentlichen Grünflächen

Nachbarschaftsinitiative Ratiborstraße und Umgebung |
nachbarschaftR14@gmail.com

Die GloReiche Nachbarschaft | Berlin-Kreuzberg | @gloreiche36 |
fb/gloreiche36 | gloreiche@mailbox.org | www.gloreiche.de

Details

Datum:
4. März 2019
Zeit:
15:00 - 16:00
Veranstaltungskategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.