Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Xhain-Versammlung+Workshop – „Arbeits- und Koordinationsstruktur für gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung“

24. Mai @ 18:30 - 21:30

Liebe stadtpolitischen Aktivist*innen und Initiativen aus Friedrichshain-Kreuzberg,

wir laden euch zur Versammlung des Xhain-Initiativen-Netzes am 24. Mai aufs RAW-Gelände ein. Dabei soll es um die Frage gehen, wie wir die Zusammenarbeit zwischen stadtpolitischen Gruppen, Stadtteil-Initiativen und der Verwaltung in Friedrichshain-Kreuzberg für eine gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung zukünftig gestalten wollen.

Wann:       Donnerstag, 24. Mai 2018 – 18.30 Uhr

Wo: Crack Bellmer, RAW-Gelände, Revaler Straße 99, 10245 Berlin

Anlass für die Versammlung ist die Fertigstellung von 2 Studien mit den Schwerpunkten „gemeinwohlorientierte Immobilien-Entwicklung“ und „Vernetzung und Kooperation“. Ziel der Studien war es, für beide Themenschwerpunkte feste Schnittstellen zwischen organisierten Stadtnutzer*innen, Politik und Verwaltung im Bezirk zu konzipieren. Die Hauptaufgaben dieser Stellen werden darin bestehen

  • Stadtteil- und Mieter*innen-Initiativen in ihrer selbstorganisierten Arbeit zu unterstützen
  • Wohnraum dauerhaft vor (Re-)Privatisierung zu schützen oder zurückzukaufen
  • Neue Instrumente und Methoden der Zusammenarbeit zwischen Initiativen und Verwaltung in stadträumlichen Planungsprozessen zu erarbeiten und umzusetzen
  • Verwaltungshandeln im Sinne einer gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung zu prägen
  • und als dauerhafte Plattform stadtpolitischer Aktivist*innen deren Vernetzung zu fördern

Was hier so sachlich-fachlich steht, ist seit Jahren auf Flugblättern und Transpis zu lesen:

Die Häuser denen, die drin wohnen! – Wir alle sind Stadt von unten! – Alles muss man selber machen … nichts darf man selber machen! – Selbstverwaltet und kommunal! – Wir sind diese Straße! – Für eine stadtteilorientierte Geländeentwicklung! – Wir bleiben alle! – usw. usf.

Hintergrund: Um diesen Sätzen, ihrem Selbstverständnis, ihren Forderungen im Bezirk ein Forum zu geben, initiierten stadtpolitische Gruppen aus Friedrichshain-Kreuzberg Anfang 2017  regelmäßige Fachgespräche mit dem Baustadtrat.  Im Laufe des Jahres vergrößerte sich der Initiator*innen-Kreis und als Folge der Fachgespräche wurden die beiden Studien in Auftrag gegeben. Erarbeitet wurden sie von zwei Projektteams, deren Mitglieder z. T. selbst in verschiedenen Initiativen aus Fhain-Xberg aktiv sind. Nun soll die Aufbauphase der Schnittstelle beginnen und wir in den Initiativen sind gefordert, den von uns begonnenen Prozess weiter voranzubringen …

Wir möchten euch vom aktuellen Stand berichten, und mit euch gemeinsam besprechen, wie wir als organisierte Zivilgesellschaft diese Schnittstelle gestalten und dauerhaft Einfluss auf ihre inhaltliche Arbeit und strategische Ausrichtung nehmen können.

Zur Vorbereitung gibt es eine Zusammenfassung der Studien hier zum Download.

Kommt vorbei!

Stellvertretend fürs Xhain-Netz grüßen einzelne aus den
Initiativen RAW.Kulturensemble, Stadt von Unten, Kotti&Co, Boss&U und Bizim Kiez

Details

Datum:
24. Mai
Zeit:
18:30 - 21:30

Veranstaltungsort

Crack Bellmer
RAW-Gelände, Revaler Straße 99
Berlin, 10245 Deutschland
+ Google Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.