Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Gerichtsprozesse der Kopenhagener 46 gibt es jetzt wieder im praktischen Doppelpack…

13. September @ 10:00 - 13:00

 

Erneut …am 13.09.2018 um 10 Uhr im Raum 2807,
wie immer in der Littenstrasse beim Amtsgericht Mitte.

In zwei direkt aufeinanderfolgenden Verhandlungen geht es zum Einen um die Mietminderung für eine auf brutalste Weise demolierte und erst nach vielen Gerichtsverhandlungen wieder bewohnbar gemachte Wohnung.

Direkt im Anschluss wird die Mietverdreifachung für diese energisch modernisierte Wohnung verhandelt.

70 % seines Einkommens muss der Mieter seit 2 1/2 Jahren für die Wohnungsmiete aufwenden, nun wird erstinstanzlich über die Rechtmässigkeit der erhobenen Mieterhöhung verhandelt, bis zu einem abschliessenden Urteil des Landgerichts kann locker noch einmal ein Jahr ins Land gehen.

Wie in unseren knapp 50 Verhandlungen innerhalb der vergangenen 5 Jahre wollen wir mit unseren Urteilen auf die Lücken und Tücken ,speziell in der Bundesgesetzgebung, aufmerksam machen.

Damit sich eure Anreise auch lohnt, sind diesmal noch 5 Special Guest´s mit dabei:

-4 ehemalige Mieter/innen als Zeugen sowie ein Gutachter, der sich den kritischen Fragen der Gegenseite stellen wird.

Lasst alle spitzen Gegenstände Zuhause, eventuell findet auch dieser Prozess wieder unter Polizeischutz statt !

Fühlt euch hiermit herzlichst eingeladen mit dabei zu sein, wenn es am 13.09.2018 um 10 Uhr in Raum 2807 wieder einmal heisst:

„Christ(o)mann vs. Altmieter Kopenhagener 46 – Ring frei zur nächsten Runde !“

Grüße aus der Kopenhagener 46
Sven Fischer
kopenhagener.wordpress.com

 

Details

Datum:
13. September
Zeit:
10:00 - 13:00
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstaltungsort

Amtsgericht Mitte
Littenstrasse 12-17
Berlin, 10179
+ Google Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.