Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Faschingsdemo gegen Mietwucher im Kungerkiez Alt-Treptow – Wir ziehen gemeinsam um

10. Februar @ 15:00 - 17:00

Samstag, den 10. Februar von 15-17 Uhr

Auftakt: Bekenntniskirche, Plesserstraße 4, 12435 Berlin
Abschlussfeier: Wagenburg Lohmühle, Lohmühlenstraße 17, 12435 Berlin

Wieder gehen wir auf die Straße, um dem „närrischen Treiben“ auf dem wenig regulierten Wohnungsmarkt einen kreativen Widerstand entgegen zu setzen. Das Wortspiel des (Faschings-)Umzugs soll die konkreten Nöte der Bewohner*innen aufgreifen, die den Kiez verlassen müssen, weil die Mieten nicht mehr bezahlbar sind oder es schlicht keinen Wohnraum gibt. Der Umzug wird an den Objekten der Verdrängung vorbeiführen.

Wie reagiert die Bezirkspolitik auf die aktuellen Missstände im Kiez? Wir haben Bezirksstadtrat Rainer Hölmer eingeladen, unser Faschingsprinz zu sein.
Er könnte sich damit an die Seite der Mieterinnen und Mieter stellen, Position beziehen und sich konkret zu einem besonders krassen Problemhaus des Kiezes äußern (Karl-Kunger-Str.19/Bouchéstr.22/23). Wie wird er mit dem inzwischen eingegangenen Bauantrag (erhaltungsrechtlicher Genehmigungsantrag) der Citec Immo Berlin GmbH umgehen? Hier könnte der Bezirk wohl begründet, erstmals in einem Milieuschutzgebiet von Treptow-Köpenick, den Modernisierungsantrag zurückweisen, denn die Bewohner*innen des Hauses haben ein durch Spenden finanziertes Gutachten beim Bezirk eingereicht. Wird Rainer Hölmer FÜR die Mieter entscheiden? Und wer wird seine Prinzessin sein?

Zum Programm:
– Auftakt: Robert Muschintsky spricht vor der Bekenntniskirche über die Arbeit für und mit Obdachlosen in Alt-Treptow
– anschließend Demo durch die Karl-Kunger-Straße vorbei an Objekten der Verdrängung
– Abschlussfeier auf der Wagenburg Lohmühle: „Miet-Hai“-Piñata, Bernard Mayo mit französichen Chanson und interaktive Kiez-„Karte der Verdrängung

Details

Datum:
10. Februar
Zeit:
15:00 - 17:00
Veranstaltungkategorien:
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.