Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Buchvorstellung: Sun City Nowosibirsk Transformationen einer sibirischen Metropole

15. Juli @ 19:00 - 21:00

Buchpräsentation:
Von Akademgorodok bis Zhekart
Nowosibirsk in 10 Stichwörtern
Lesung und Gespräch

 

Ein neues Buch der metroZones Reihe:
Stephan Lanz, Stefanie Peter, Kathrin Wildner (Hg)
metroZones14 / Spector Books 2018


Floating University Berlin
Sonntag 15. 7. 2018, 19.00 – 21.00
Lilienthalstraße | 10965 Berlin-Kreuzberg

 

Sun City Nowosibirsk

Nowosibirsk ist nach Moskau und St. Petersburg die drittgrößte Stadt in Russland. Die junge Metropole liegt in Westsibirien und gilt als eine der wichtigsten Kultur-, Industrie- und Wissenschaftszentren des Landes.

Am Beispiel von ausgewählten urbanen Transformationsprozessen – dem Wandel einer Nowosibirsker Großwohnsiedlung, dem seit Stadtgründung bestehenden privaten Haussektor und aktuellen Planungen des „Marx-Platzes“ – zeigen die Text- und Bildbeiträge, wie legale und illegale, formelle und informelle Mechanismen aufeinanderprallen, sobald volkseigener Boden in Privateigentum umgewandelt und staatliche Planung vom großen Geld überrollt wird.

In den Textbeiträge von Ivan Nevzgodin, Konstantin Ponomarëv, Stefanie Peter und einem Gespräch mit dem Igor Popovskij werden aus unterschiedlichen Perspektiven die wilden Übergänge erkundet, die der Systemwechsel von einer sozialistischen hin zu einer kapitalistischen Stadt hinterlassen und geprägt hat.

Fotoserien zeigen aktuelle und neu entstehende urbane Landschaften von Nowosibirsk, im historischen Zentrum, in den zentrumsnahen Mikrorajons ebenso wie in den neuen urbanen Peripherien. Nicht zuletzt verweisen die Bilder auf die dichte Präsenz von Struktur und Materialität im öffentlichen Raum der Stadt in den widrigen klimatischen Bedingungen des sibirischen Winters.

In einem Glossar beschreiben russische und deutsche Autor*innen sehr unterschiedliche urbane Phänomene, die sich wie rote Fäden durch die Stadt ziehen, auf strukturelle Bedingungen verweisen, Architekturen und Alltagspraktiken, aber auch kollektive Vorstellungen von der Stadt als sibirischer Metropole prägen.

 

Sonntag 15. 7. 2018, 19.00 – 21.00

Floating University Berlin | Lilienthalstraße | 10965 Berlin-Kreuzberg

Von Akademgorodok bis Zhekart 

 

Lesung und Gespräch mit den Herausgeber_innen Stephan Lanz, Stefanie Peter, Kathrin Wildner und Gästen.

Fern von Moskau in der Waldsteppe Westsibiriens liegt Russlands drittgrößte Stadt. Als Verkehrsknotenpunkt gegründet, am Reißbrett geplant, nach dem Zerfall der Sowjetunion den Kräften des freien Marktes überlassen, zählt Nowosibirsk heute zu den führenden Handels- Kultur- und Wissenschaftszentren des Landes.

„Sun City Nowosibirsk: Transformationen einer sibirischen Metropole“ untersucht Architektur, Geschichte, Alltag und die spezielle urbane Textur dieser von langen Wintern gezeichneten Stadt.

 

www.metroZones.info

www.spectorbooks.com

www.floatinguniversity.org

Details

Datum:
15. Juli
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungkategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.