Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bizim Kiez: Januar 2016 Versammlung – Neues Jahr neue Aufgaben

13. Januar 2016 @ 8:00 - 17:00

IST DIE WRANGELSTR. 66 JETZT „UNSER HAUS“?

Das Haus in der Wrangelstr. 66 wird vom Bezirk angekauft und damit wird dem Investor sein Spekulationsobjekt entzogen und die Mieter/innen haben erst mal Ruhe. Diesen Erfolg möchten wir feiern und erklären, dass dieser einmalige Vorgang jetzt für ein Umdenken in der Wohnungspolitik genutzt werden muss.BizimKiez-JanuarVersammlung-ScSht

19 Uhr vor der Wrangelstraße 77 – mit wärmender Speisung

Wir bereiten Feuertonnen, Punsch und eine vegane Suppe für alle vor.

Im neuen Jahr 2016 machen wir mit unseren regelmäßigen Veranstaltungen weiter. Immer am zweiten Mittwoch im Monat trifft sich die ganze Nachbarschaft zum gemeinsamen Protest gegen Verdrängung aus unserem Kiez.

Bizim Kiez Winterfest 9.12.2015; Gegen spekulativen Leerstand von Wohnraum - Für Solidarität mit den Geflüchteten

Bizim Kiez Winterfest 9.12.2015; Gegen spekulativen Leerstand von Wohnraum – Für Solidarität mit den Geflüchteten

Zum Start ins neue Jahr freuen wir uns über den Erfolg, dass das Haus in der Wrangelstraße 66 vom Bezirk angekauft werden soll, um die Mieterschaft vor der Entmietung durch den spekulativ arbeitenden Investor zu schützen. Die Hausgemeinschaft und Bizim Kiez haben sich Monate lang dafür stark gemacht und schließlich konnten wir so viel Druck aufbauen, daß sich der Bezirk bewegt hat und sein Ankaufsrecht ausgeübt hat. Bei der Veranstaltung werden wir darlegen, wie genau die Ankauf-Lösung funktioniert und welchen Wert sie hat, um die Mieter/innen in weiteren Häuser im Kiez vor Verdrängung zu schützen.

Programm der Versammlung

Wir sprechen mit Mieter/innen aus dem Haus und fordern eine Neukonstruktion des Bezirklichen Ankaufsrechts. Wir werden u.a. versuchen folgende Fragen zu klären:

  • Wie wurde dieser Erfolg (bezirklicher Ankauf) erreicht?
  • Sind die Mieter/innen damit abgesichert?
  • Wer ist eigentlich der Investor und was hat der vor?
  • Ist es ein zukunftsträchtiges Modell auch für andere Häuser?
  • Welche Forderungen haben wir zur Verbesserung des Bezirklichen Ankaufrechts?

Anschließend erzählen Mieter/innen vom Lausitzer Platz 17, wie es kam, dass der private Investor dort anscheinend aufgegeben hat und wie es nun weiter gehen kann.

Außerdem gibt es wie immer das „offene Mikrofon“, bei dem andere und neue Verdrängungsprobleme zur Sprache gebracht werden können.


Der Wrangelkiez steht beispielhaft für viele Stadtviertel in Berlin, denn hier ist der Angriff der profitorientierten Immobilienwirtschaft auf das gewachsene und funktionierende Miteinander extremer als in vielen anderen Teilen der Stadt. Doch hier sind die Berliner auch besonders geübt im Widerstand!

Immer informiert sein: Newsletter bestellen!

 

Datum:
13. Januar 2016
Zeit:
8:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Bizim Bakkal Lebt
Wrangelstr. 77
Berlin-Kreuzberg, 10997 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
www.bizim-kiez.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.