Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Amtsgericht Neukölln im Raum 213 der Räumungsprozess gegen den Kiezladen in der Friedelstr. 54

20. Oktober 2016 @ 8:30 - 12:00

Am 20. Oktober um 9:15 Uhr findet im Amtsgericht Neukölln im Raum 213
der Räumungsprozess gegen den Kiezladen in der Friedelstr. 54 statt.

Seit Wochen versucht unser Anwalt den Termin zu verschieben, da er an
dem Vormittag bereits einen anderen Termin hat, aber dem Gericht geht
die Verdrängung in Neukölln offenbar nicht schnell genug. Würde die
dubiose Eigentümerin „Pinehill s.a.r.l.“ den rechtskräftigen
Räumungstitel an diesem Donnerstag erhalten, könnte in nur 3 Wochen
ein*e Gerichtsvollzieher*in, die Friedel räumen lassen.

Aber wir geben den Kampf nicht auf, deshalb machen wir am 20. Oktober ab
8:30 Uhr eine Kundgebung vor dem Amtsgericht Neukölln (U-Bahnhof
Rathaus Neukölln). Wir rufen alle Leute, die es satt haben, immer weiter
verdrängt zu werden, dazu auf, zur Kundgebung vor das Amtsgericht
Neukölln zu kommen oder im Raum 213 die Verhandlung zu verfolgen.
Beachtet dazu, dass es im Gericht Einlass- und Ausweiskontrolle gibt.

Dieses Mal trifft es uns in Berlin. In Hamburg trifft es gerade das
Kollektive Zentrum. Beim nächsten Mal wieder Gefährt*innen vom M99,
von der Rigaer94 oder Nachbar*innen wie LeBrecht, Unser Block Bleibt oder
all die namenlosen und ungezählten Menschen, die keine starke
Hausgemeinschaft finden, und die wir schon in ein paar Wochen nicht mehr
in unserer Nachbarschaft sehen werden.

Wir wollen selber entscheiden, ob wir gehen oder bleiben. Ob mit Pass,
Staatsbürgerschaft und Mietvertrag oder ohne.
Wir bleiben Teil der antifaschistischen Struktur im Kiez gegen
Rechtspopulismus, Neonazismus und Rassismus.
Wir wollen selbstverwaltet und unkommerziell unseren Alltag gestalten
und unseren Interessen nachgehen.
Wir wollen den Vermieter*innen nicht unsere Löhne geben, mit der
einzigen Begründung, dass sie jetzt schon zu viel Geld und Eigentum
haben.

Deshalb fordern wir die „Pinehill s.a.r.l.“ dazu auf, die Räumungsklage zurückzuziehen und der Hausgemeinschaft Friedelstraße 54 das Haus zu verkaufen!

Für alle, die uns unterstützen wollen, einige Termine in naher
Zukunft:

20.10. ab 8:30 Uhr – Kundgebung vorm Amtsgericht Neukölln (U-Rathaus
Neukölln)

25.10. ab 20 Uhr – Offenes Unterstützer*innentreffen im Kiezladen.
Alle
Infos zur aktuellen Situation und Strategien für den Kampf dagegen.

29.10. ab 19 Uhr – Party in der Friedel54. Programm folgt bald.

19.11. um 16:30 Uhr – Kiezdemo gegen Gentrifizierung und die Räumung
des Kiezladens Friedel54. Mehr Infos folgen bald.

Mehr Infos über den Kiezladen hier:

https://friedel54.noblogs.org/
https://www.facebook.com/Kiezladen-Friedel54-1123625261002897/
https://twitter.com/kiezladen_f54

Unterstützt selbstverwaltete Freiräume in eurer Nähe!
Die Häuser denen, die drin wohnen!

Details

Datum:
20. Oktober 2016
Zeit:
8:30 - 12:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.