Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Film: DIE „MIETREBELLEN“ IN DER ADMIRALSTRAßE 17

10. Januar 2016 @ 18:30 - 20:30

11822624_1618161195102529_373165467919450115_n

Filmabend in Anwesenheit der Filmemacher
**Wann: Sonntag, 10. Januar 2016, 18:30**
**Wo: Ladencafé, Admiralstraße 17*

Eintritt frei, Spende willkommen! Barbetrieb vorhanden!

Der Film „Mietrebellen – Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt“ ist
ein Kaleidoskop der Mieterkämpfe in Berlin gegen die Verdrängung aus
nachbarschaftlichen Lebenszusammenhängen. Eine Besetzung des Berliner
Rathauses, das Camp am Kottbusser Tor, der organisierte Widerstand gegen
Zwangsräumungen und der Kampf von Rentnern um eine Freizeitstätte zeigen
verschiedene Facetten einer wachsenden urbanen Protestbewegung.

Wir Mieterinnen und Mieter der Admiralstraße 18/19 freuen uns, die
Macher des Films am kommenden Sonntag bei uns zu Gast zu haben. Denn
auch die Admiralstraße ist von Verdrängungsversuchen betroffen. Auch wir
haben eine Modernisierungsankündigung erhalten. Wenn die angekündigten
Maßnahmen – Aufzug, Dachausbau, Balkonanbau, „energetische“
Fassadendämmung – in der geplanten Form umgesetzt würden, müssten die
meisten von uns ausziehen. Die angekündigten Mieterhöhungen von bis zu
100% der Kaltmiete können wir uns nicht leisten!

Wir sind eine seit ca. 30 Jahren gewachsene Nachbarschaftsgemeinschaft.
Wir sind in vielerlei Hinsicht ein Querschnitt durch diesen Stadtteil.
Wir sind Freiberuflerinnen und Taxifahrer, Ingenieure und Künstlerinnen,
Heilpraktikerinnen und Informatiker, Krankenpflegerinnen und
Wissenschaftlerinnen, Angestellte im Öffentlichen Dienst und
Studentinnen. Wir sind Familien mit Kindern, Rentner, WGs. In vielen
Wohnungen leben alleinerziehende Mütter. Viele von uns kommen aus der
Türkei oder sind Nachkommen türkischer Einwanderer. Manche von uns haben
ihr ganzes Leben, viele von uns bereits Jahrzehnte in diesen Häusern
verbracht. Die allermeisten von uns wohnen seit Jahrzehnten in der
Nachbarschaft. Unsere Kinder besuchen Schulen in der Umgebung. Durch
Arbeitsplätze, Vereine, Familie und Freundeskreise sind wir fest im
Viertel verankert. Wir lieben unseren Kiez und unsere Straße und wollen
alle hier wohnen bleiben!

Darum haben die meisten von uns die angekündigten Maßnahmen nicht
geduldet. Seitdem wehren wir uns juristisch gegen Duldungsklagen. An
diesem Filmabend möchten wir uns mit interessierten Initiativen und
Menschen, die selbst von Verdrängung betroffen sind, über erfolgreiche
Gegenmaßnahmen austauschen.

Wir freuen uns auf Euch!

Der Film im Netz: http://mietrebellen.de/

Die Admiralstraße auf Facebook:
https://www.facebook.com/pages/Bizim-Admiralstra%C3%9Fe/1617029321882383

Details

Datum:
10. Januar 2016
Zeit:
18:30 - 20:30
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Unbenannter Veranstaltungsort
Admiralstr. 17
Berlin-Kreuzberg,
+ Google Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.