Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bizim Kiez: Ziele- und Strategietreffen 2016

8. Oktober 2016 @ 14:00 - 20:00

Nach rund eineinhalb Jahren wollen wir als Bizim Kiez Bilanz ziehen und Perspektiven diskutieren.

Wir haben viel bewegt, aber es ist auch eine Herausforderung, gemeinsam in einer losen und heterogenen Gruppe zu arbeiten, tragfähig und verlässlich zu sein, Frust wegzustecken und den Spaß für die gute Sache am Leben zu halten. Bisher ist das gelungen, aber manche sind ausgestiegen, manche gehen an die Grenzen ihrer Kräfte und doch: Es geht immer weiter!

Wir wollen diskutieren, wie wir das gemacht haben und wo Schwachpunkte, wo Stärken und wo unsere Wünsche und Ziele liegen. Jede und jeder aus der Nachbarschaft ist eingeladen, mit seiner Stimme dabei zu sein.

Zeitlicher Ablauf:

Um 14 Uhr geht es los
Um 16 Uhr Kaffeepause – BITTE BRINGT TASSEN UND AUCH BESTECK MIT
Um 16.30 zweite Runde (hier und da ein Päuschen)
Um 19.30 Essen, danach Abwasch und fröhlicher Ausklang

Themen/ Inhalte

Anfangsrunde – Sammeln und Bündeln: 

Um 14 Uhr geht es mit einer Sammlung los. BITTE ÜBERLEGT SCHON VORHER EIN PAAR PUNKTE, DIE IHR DANN VOR ORT AUF KARTEN SCHREIBEN KÖNNT.

Positives: Was genießt ihr, was macht Spaß, was läuft gut und kann ausgeweitet werden, was erfreut und erstaunt euch, wovon soll es mehr geben? Wovon profitiert ihr, was habt ihr gelernt, was wollt ihr nicht mehr missen?

Kritik: Was nervt, was frustriert, was erlebt ihr als quälend, wo hapert es in Aktion oder Kommunikation, was könnte besser organisiert sein, was geht gar nicht, was demotiviert?

Wünsche und Möglichkeiten: Was möchtet ihr tun, was möchtet ihr einbringen, was erreichen? Was für Ideen gibt es, was muss Eurer Meinung nach unbedingt geschehen? Zu welchen Aktionen möchtet ihr selbst beitragen, auf welchen Ebenen könnt und wollt ihr aktiv sein (Kochen, Redebeiträge schreiben, Admin werden, Räumungen blockieren, Musikgruppen organisieren, Nachbarn beraten oder begleiten, …)? Was möchtet ihr hier gern dazulernen?

Unser aller Erfahrung der letzten Monate soll hier zusammenfließen, in Stichpunkten, die wir dann sammeln und sortieren. Rubriken sind (bislang).

Inhaltliche Ausrichtung von Bizim Kiez

  • Räumliche und thematische Abgrenzung (zwischen Wrangelkiez und Gesamtberlin)
  • Generelle Ausrichtung nochmal prüfen (Verdrängung von Mietern und/oder Gewerbe und/oder sozialen Einrichtungen)
  • Inhaltlichen Fokus nochmal prüfen (gegen Verdrängung/was ist solidarische Nachbarschaft)
  • Haltung zu Politik nochmal prüfen
  • Wann werden wir aktiv, was können wir stemmen/verkraften?
  • Info-Veranstaltungen organisieren oder „nur“ Aktionen
  • Wer die Zeit hat, kann die Protokolle vom letzten Jahr nochmal durchsehen

Struktur- und Orgafragen

  • Häufigkeit Straßentreffen , Anlässe und Orte
  • Organisationsform (Verein o.ä.), wer macht PR, wie läuft das ab, wer ist wofür ansprechbar etc.
  • Plena/ Arbeitsgruppen? Welche gibt es noch, wie arbeiten die, welche soll es geben, zuverlässige Ansprechpersonen (letztes Jahr: „wie permanent arbeitet Bizim Kiez“), was hat sich bewährt?
  • Ko-Gruppe / PR-Gruppe: Verteiler: Transparenz der Verteiler und Entscheidungsfindung? Wie soll hier gearbeitet werden?
  • Verhältnis zu anderen Initiativen? Vernetzung und/oder Zusammenarbeit auf welchem Level möglich?
  • Verhältnis zu anderen Serviceanbietern im gleichen Feld, z.B. BMG?
  • Was ist intern, was geht nach außen und wie passiert das? Wie wird hier abgestimmt?

Arbeitsweisen

  • Was passiert mit Recherche-Ergebnissen und unserem Wissen?
  • Wie organisieren wir das Know-How, und wie machen wir Erfahrungen und Skills für andere zugänglich?
  • Welchen Info-Service oder andere konkrete Unterstützung bieten wir an (Handzettel, Beratung)?
  • Wie erschließen wir uns Themen/Sachverhalte, soll/kann es „Experten“ geben?
  • Wie stimmen wir Aktivitäten mit- und aufeinander ab?

Projekte

Und schließlich werden wir parallel eine Sammlung machen: Neue Kampagnen, und Projekte, Ideen, die später weiterverfolgt werden können, die nicht sofort diskutiert werden können, aber auf keinen Fall verloren gehen sollen.

  • Solidarische Vernetzung des Kleingewerbes
  • „Milieuschutz“ – eigenes Konzept entwickeln
  • Juristischer Aktivismus – Veränderungen durch Klagen erzwingen
  • Serviceangebote (Beratung/Info/Begleitung)

739044fc-c401-415f-b979-21f3c9e4b0a9

Details

Datum:
8. Oktober 2016
Zeit:
14:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

# Nachbarschaftszentrum
Cuvrystr. 13/14
Berlin-Kreuzberg, 10997 Deutschland
+ Google Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.