Schlagwort-Archive: Zwangsräumung

Seite 1 von 212

Vintage Stuff: vom Konflikt mit einem Privateigentümer

Bizim Kiez ergreift als Gruppe Partei für diejenigen Menschen in unserem Kiez, die innerhalb der kapitalistischen Verhältnisse die Schwächeren sind. Der vorliegende Artikel spiegelt diese Grundeinstellung wieder, obwohl innerhalb der Gruppe unterschiedliche Meinungen zur Betonung der Perspektive des Mieters, sowie zur Färbung der Person des Eigentümers existieren. Es ist jedoch die Ansicht des Verfassers, dass […]

Zum Glück: HG/M99 wird vorerst nicht geräumt!

Das Landgericht ordnet ein Gutachten an Die Räumung am 22. September konnten abgewendet werden. Das Landgericht folgte nicht dem Beschluss des Amtsgericht, das Räumungsschutz für HG kategorisch abgelehnt hatte. Jetzt muss per Gutachten Sicherheit darüber hergestellt werden, ob HG eine Räumung überstehen würde oder nicht. Laut Beschluss des Landgerichts bestehen „hinreichende Ansatzpunkte“ nun zu klären, ob HG […]

HG wird prominent von zukünftiger Koalition unterstützt

HG zieht mit dem „Gemischtwarenladen für Revolutionsbedarf“ in die Falckensteinstr. 46 Hans Georg Lindenau (HG) wird Ende Mai 2017 in einen neuen Wohnladen umziehen. Er unterschrieb einen Mietvertrag mit der Hausverwaltung Kontor, wodurch er ab 2. Mai 2017 regulärer Mieter des Laden im Haus Falckensteinstraße 46 wurde. Das Haus ist im Besitz der Kreuzberger „Stiftung Umverteilen“, was HG besonders […]

HG braucht Aufschub, bis er in den neuen Laden umziehen kann

Es gibt eine erfreuliche Entwicklung im Verdrängungsfall HG/M99 in der Manteuffelstraße 99: Alle zusammen haben es geschafft für Hans Georg Lindenau einen alternativen Wohnladen aufzutreiben, den er Ende Mai 2017 beziehen kann: In Kreuzberg, barrierefrei, bezahlbar, in wohlwollendem Alternativumfeld. Damit wäre der Fall friedlich gelöst, wenn der Vermieter jetzt nicht darauf bestehen würde, dass HG noch vor einem möglichen […]

Redebeitrag von Bizim Kiez – gegen Verdrängung – auf der Kiezdemo am 7. August in Berlin-Kreuzberg

Seit Wochen mobilisiert die Initiative <Zwangsräumungen verhindern> mit einer Kampagne zusammen mit anderen Gruppen und Aktiven gegen die drohende und vorläufig ausgesetzte Zwangsräumung des M99. Mit großer und breiter Beteiligung, kraftvollen Parolen, vielen Schildern und Beiträgen – u.a. hier dokumentiert die Rede von Bizim Kiez – sorgte die Demonstration vom 7. August für Aufmerksamkeit. Weitere […]

Räumung bei HG/M99 aufgeschoben – Sammlung der Presseberichte

Am 4.8. haben wir zur Pressekonferenz in den oberen Stock des Wohnladens von Hans Georg Lindenau „Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf – M99“ geladen. Es kamen sehr viele Journalist*innen von Berliner und nationalen und sogar internationalen Medien. Eindrücke von der Pressekonferenz: Geschehnisse vor und während der PK: Am Abend vor der Pressekonferenz wurde in aller Eile ein […]

HG/M99 kann zunächst bleiben!!! Räumung ist aufgeschoben. Wir brauchen eine neue Bleibe für HG!

Es ist ein großer Erfolg für HG und alle Unterstützer*innen: Der Vermieter lässt das M99 am 9.8. NICHT räumen! Wir haben seit Monaten den Rauswurf von Hans Georg Lindenau (HG) aus seinem einzigartigen Wohnladen in der Manteuffelstr. 99 als Skandal bezeichnet, weil HG weitreichende Kompromissangebote machte, HG als 100 % behinderter Mensch besonderen Schutz genießen müsste, […]

Medienbericht von Pro Sieben Galileo – „Kleiner Laden: Ausstattung für die Revolution“

Die ProSieben Sendung Galileo war bei HG im Laden, um zu untersuchen, was denn eigentlich ein „Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf“ ist. Da sind sie noch kurz vor der Zwangsräumung vorbei gekommen, um den spektakulären Laden und seinen im Rollstuhl sitzenden Betreiber zu dokumentieren. Die Räumung ist für den 9. August angekündigt und in den nächsten Tagen […]

Hans Georg Lindenau im Krankenhaus – Der Druck vor der Zwangsräumung wird für den behinderten Ladenbetreiber des M99 zu hoch

Hans Georg Lindenau, der HG genannte Betreiber des „Gemischtwarenladens mit Revolutionsbedarf – M99“ sagt im Krankenhausbett: „Einen alten Baum kann man nicht mehr verpflanzen“. Er soll am 9. August aus seinem Wohnladen, den er seit über 30 Jahren betreibt, geräumt werden.  HGs jetzige Existenz scheint keine Zukunft zu haben HG ist ganz klar, dass sein […]

Spiegel online: Kreuzbergs letzter Revolutionär

Von Pfefferspray bis Sturmhaube: In Berlin-Kreuzberg können sich Straßenkämpfer im Laden M99 mit Revolutionsbedarf eindecken – noch. Der Ladeninhaber kämpft gegen eine drohende Zwangsräumung. „54 Razzien hat er überstanden, nun droht dem Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf in Berlin-Kreuzberg die Räumung. Inhaber Hans-Georg Lindenau kämpft gegen den Wandel in seinem Kiez.“ „Noch ist der Bezirk, der im […]

HG/M99 wurde der Termin zur Räumung mitgeteilt

Es ist so weit: HG (Hans Georg Lindenau) wird samt dem „M99 Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf“ am 9. August geräumt. Die entsprechenden Ankündigungen sind bei ihm eingegangen. Die Durchführung der „Zwangsräumung gem. §885 ZPO (Berliner Modell) unter Inanspruchnahme des Vermieterpfandrechts“ wird beantragt. Wobei die Gegenstandswerte in den Räumen auf lediglich 5.000 € festgesetzt wurden. Tatsächlich hat […]

Pressemitteilung: Vermieter will dem M99 keine Zukunft geben, Mieter Lindenau steht vor der Zerstörung seiner Existenz

11.3.2016 – Berlin-Kreuzberg Die Konfrontation im Fall HG/M99 spitzt sich zu. Bizim Kiez organisierte einen „Runden Tisch“ zwischen Vermieter und Mieter. Einziges Ziel dieser Vermittlung war es, einen Kompromiss auf der Grundlage zu verhandeln, dass Hans Georg Lindenau, als behinderter Mensch und als selbstständiger Ladenbetreiber, sein beeindruckend autonomes Leben fortführen kann. Dazu sollte – unterstützt […]

Seite 1 von 212