Schlagwort-Archive: Studie

Zwangsräumungen und die Krise des Hilfesystems

Der Verlust der Wohnung gilt als schwerwiegender Einschnitt in das Leben und wird in der Sozialgesetzgebung zu Recht als soziale Notlage angesehen. In Berlin setzten die Gerichtsvollzieher*innen in den letzten Jahren jeweils zwischen 5.000 und 7.000 Räumungstermine fest (siehe Drucksachen Abgeordnetenhaus 17/10 269; 17/12 200; 17/12 964). Exakte Zahlen über die tatsächlich durchgeführten Zwangsräumungen liegen […]