Schlagwort-Archive: Pressemitteilung

Bantelmann gerettet

Die solidarischen Proteste der letzten zwei Monate haben die Bantelmann Betriebe Berlin gerettet – fürs Erste. Die Initiative Bizim Kiez hat wochenlang jeden Samstag die Nachbarschaft zum Protest gegen die Kündigung auf die Straße gebracht – nun lenkte der Eigentümer ein. Die S Immo zog die Kündigung zurück und bot einen Mietvertrag mit einer Laufzeit von […]

Wendung bei HG/M99 – Keine Räumung am 22.9.

Wir haben es nicht mehr für möglich gehalten: Das Landgericht hat den Beschluss des Amtsgerichts kassiert und angeordnet, dass ein medizinisches Gutachten erstellt werden muss, mit dem geprüft werden soll, ob Hans Georg Lindenau eine Räumung zugemutet werden kann. Zitat aus dem Beschluss: „mehr als hinreichen­de Anhaltspunkte sind nicht erforderlich, um das Vollstreckungsgericht zur Einholung […]

Ist HG nur noch Verhandlungsmasse? – Pressemitteilung zur Pressekonferenz am 20. September 11 Uhr

PRESSEERKLÄRUNG ZUR PRESSEKONFERENZ Dienstag 20. September 11 Uhr, Manteuffel Str. 99 HG hat längst eingesehen, dass er keine Zukunft in den Räumen des M99 hat. Er hat einen gültigen Räumungstitel gegen sich – auch wenn der Prozess der dazu geführt hat, äußerst unfair ausgefochten wurde – akzeptiert er diesen Titel. Er weiß, dass er hier raus muss, und […]

Der Präzedenzfall ist offiziell etabliert – die Gewobag kauft das Haus *Wrangel Str.66* im Rahmen des kommunalen Vorkaufrechtes

Ein gemeinsamer Erfolg für die Mieter, der protestierenden Nachbarschaft, den Verantwortlichen im Bezirksamt, und last but not least für die Zukunft des gesamten Kiezes Im Sommer 2015 alarmierten die empörten wie ebenso geschlossen und energisch auftretenden Mieter des Hauses Wrangelstr. 66 im Milieuschutzgebiet Luisenstadt das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, weil ihre Wohnungen an einen weiteren Investor verkauft […]

Wende im Fall Bizim Bakkal: Investor will Kooperation mit Bizim Kiez

++  FAKE ++ APRILSCHERZ ++ FAKE ++ APRILSCHERZ ++ FAKE ++ > Zur Auflösung der Geschichte, die zu schön ist, um wahr zu sein Hintergrund zur Pressemitteilung (siehe unten): Kaum hat Familie Çalışkan den Laden „Bizim Bakkal“ leer geräumt, bekamen wir gestern endlich eine Antwort auf unserer Versuche, mit dem Investor in Kontakt zu treten, […]

Pressemitteilung: Vermieter will dem M99 keine Zukunft geben, Mieter Lindenau steht vor der Zerstörung seiner Existenz

11.3.2016 – Berlin-Kreuzberg Die Konfrontation im Fall HG/M99 spitzt sich zu. Bizim Kiez organisierte einen „Runden Tisch“ zwischen Vermieter und Mieter. Einziges Ziel dieser Vermittlung war es, einen Kompromiss auf der Grundlage zu verhandeln, dass Hans Georg Lindenau, als behinderter Mensch und als selbstständiger Ladenbetreiber, sein beeindruckend autonomes Leben fortführen kann. Dazu sollte – unterstützt […]

Pressemitteilung – Bizim Kiez und Kotti & Co machen gemeinsam aufmerksam

Bizim Kiez und Kotti & Co machen gemeinsam aufmerksam Lärmdemo gegen steigende Mieten und Verdrängung – vom Kotti zum Wrangelkiez Berlin Kreuzberg: Der breite Protest gegen die Kündigung des Gemüseladens Bizim Bakal in der Wrangelstraße war erfolgreich – der Eigentümer zog die Kündigung zurück und Bizim Bakkal“ wurde zum Symbol der versuchten Verdrängung kleiner Gewerbetreibender. Doch Verdrängung und Mieterhöhungen betreffen in […]

Pressemitteilung – Bekannte Autoren lesen für Bizim Bakkal

Am kommenden Mittwoch lesen Autoren wie David Wagner, Jan Brandt und Annika Reich für den Erhalt des letzten traditionellen Gemüsegeschäfts im Kreuzberger Wrangelkiez „Bizim Bakkal“. Berlin Kreuzberg: Am Mittwoch, 01. Juli ab ca. 20:00 Uhr werden vor dem letzten inhabergeführten Gemüsegeschäft Bizim Bakkal im Kreuzberger Wrangelkiez bekannte Autoren lesen. Sie fordern damit den Erhalt des […]

Pressemitteilung #1: »Bizim Bakkal – Bizim Kiez. Kreuzberg kämpft für seine Nachbarschaft«

„Bizim Bakkal“ ist mehr als ein Gemüsegeschäft. So viel mehr, dass seit drei Wochen jeden Mittwoch die Straße vor dem Laden voller Menschen steht. >> Pressemitteilung #1 als Textdatei herunterladen << >> Pressemitteilung #1 als PDF herunterladen <<