Schlagwort-Archive: Milieuschutz

Seite 1 von 812345...Letzte »

Cuvry 44/45 BLEIBT!

Nun hat es auch uns getroffen: nach dem Tod unseres freundlichen alten Vermieters wird unser Wohnhaus verkauft. Die Verkäuferin ist die Schwester und alleinige Erbin des vorherigen Vermieters. Anders als ihrem Bruder, scheint ihr der persönliche Profit leider wichtiger zu sein, als das Wohl der Mieterschaft. Nach ihrem Willen soll das Haus nun an einen […]

Offener Brief der Mieter*innen aus der Zossener Str. 18

Zweitveröffentlichung für die Mieter*innen des Hauses: Sehr geehrte Frau Senatorin Lompscher, Sehr geehrter Herr Senator Kollatz-Ahnen, wir sind eine heterogene Mietergemeinschaft aus dem Bergmannkiez in Kreuzberg, deren Haus von der gleichen luxemburgischen Briefkastenfirma gekauft wurde, wie die Falckensteinstr. 33. In unserem Haus gibt es 17 Wohnungen und 3 Gewerbeeinheiten. Einige von uns wohnen hier seit […]

Anzeige gegen Mieter – Verdrängung Friesenstr. 14 durch BOW 2 GmbH

Der Newsletter des Tagesspiegels (93.000 Abonnenten) berichtet heute über eine Anzeige wegen „Verschmutzung“: Im Haus Friesenstraße 14 der BOW 2 GmbH wurde per Aushang auf die drohende Entmietung hingewiesen. Auf diesem Zettel fehlen einige Informationen: ALW Immobilien/die BOW GmbHs betreiben eher Pseudo-Modernisierung als wirkliche Sanierung, um die Mieten nach oben zu jagen ALW/BOW bricht alte […]

Falckenstein Str. 33 – offener Brief an den Senat

03.07.2017 – Offener Brief Sehr geehrte Frau Senatorin Lompscher, Sehr geehrter Herr Senator Kollatz-Ahnen wir schreiben Ihnen im Namen der Mieter der Falckensteinstraße 33. Wie viele andere Häuser wurde auch das Haus, in dem wir leben vor kurzem verkauft. Der Käufer ist eine luxemburgische Briefkastenfirma. Der Bezirk prüft derzeit mit der WBM die Ausübung des […]

Die Spekulation mit Grund und Boden gefährdet zunehmend den sozialen Frieden. Eigentum verpflichtet – Atikel 14 Grundgesetz …

Die Spekulation mit Grund und Boden gefährdet zunehmend den sozialen Frieden. Boden ist eine endliche Ressource . Wohnen und der Zugang zu Boden ist nur noch mit entsprechend großer finanzieller Ausstattung möglich. Dabei treten Nachbarschaftsinitiativen und gemeinnützige Projekte gegen das globale Finanzkapital an. Die folgende „Schwerter Erklärung“ wurde auf der „Bodentagung“ der Stiftung trias, die […]

Charles Skinner – „Wir haben einen Fehler gemacht“

Gentrifizierung in Kreuzberg „Wir haben einen Fehler gemacht“ Der Hauseigentümer, der der Filou-Bäckerei kündigen wollte, über seinen Umgang mit den Protesten und warum der Laden jetzt doch bleiben darf. Was sind die Konditionen, zu denen die Bäckerei bleiben kann? Was wir vorgeschlagen haben, ist ein neuer Typ von Vertrag. Der Vertrag der Bäckerei läuft aus. […]

FluxFM – Nachbarschaftsinitiative Bizim Kiez + Buchladen Kisch & Co

Am 21. März waren Esther Borkam von der Nachbarschaftsinitiative Bizim Kiez und der Inhaber vom Buchladen Kisch & Co Thorsten Willenbrock zu Gast in der Sendung Stadt.Land.Flux. Bizim Kiez ist eine Nachbarschaftsinitiative, die verhindern möchte, dass Berlins gewachsene Kieze mit ihrer unterschiedlichen und immer einzigartigen Mischung weiter von der spekulativen Immobilienwirtschaft ausverkauft werden. Thorsten Willenbrocks […]

Milieuschutz für Läden

Gentrifizierung in Berlin Lompscher will Milieuschutz für Läden Senatorin Katrin Lompscher will mithilfe des Bundesrats Gewerbemieter vor Verdrängung bewahren. Der Milieuschutz soll auf das ortsansässige Gewerbe erweitert werden. von Reinhart Bünger Senatorin Katrin Lompscher will mithilfe des Bundesrats Gewerbemieter vor Verdrängung bewahren. Der Milieuschutz soll auf das ortsansässige Gewerbe erweitert werden. Das Problem mit dem […]

Recht und Gewalt – ein Kommentar zum Angriff auf das Vertikal

Profitorientiertes Wirtschaften ist im Kapitalismus Standard. Es gibt kein Gesetz, das den Gebrauch von Privateigentum in Form von Kapital zur Erzielung von Profiten pauschal verbietet, und auch keins, das die Größenordnung der Profite, die durch Kapital erwirtschaftet werden können, pauschal begrenzt. Beides würde als Eingriff des Staates in die freie Marktwirtschaft gelten, und das wiederum […]

Sich Gehör verschaffen * die Berliner Koalitionswilligen werden besprochen

DOKUMENTATION DES STADTPOLITISCHEN HEARINGS 2. November 2016 im Nachbarschaftszentrum ein Beitrag von zweischritte.berlin Auf Einladung des Büros für ungewöhnliche Maßnahmen, der Kreuzberger Nachbarschaftsinitiative Bizim Kiez und dem Pankower Mieterprotest beteiligen sich über zwanzig Mieter_innen- und Stadtteilinitiativen am Hearing im Familien- und Nachbarschaftszentrum Wrangelkiez. Moderation: Kurt Jotter und Andrej Holm Video, Bild, Ton, Schnitt: zweischritte.berlin Weitere […]

Bizim Kiez November-Kundgebung am 11.11. als Laternenumzug

Die Baustelle auf der ehemaligen Cuvrybrache bringt den Kiez auf die Straße. Beim Umzug waren knapp 200 Menschen, darunter viele Familien auf der Straße, um deutlich zu machen, dass sie eine andere Stadtentwicklung wollen, als dieses Projekt zwischen Schlesischer Str. und Spree. Investorenprojekte in solcher Größe ohne Bürger/innen-Beteiligung führen zu toten Monokulturen, die unsere Kieze zerstören. […]

Das Besitzrecht des Mieters erfüllt Funktionen des Sacheigentums

Es erstaunt den juristisch eher Unbedarften regelmässig. Ja, der Mieter ist auch Besitzer seiner Wohnung. Nicht der Eigentümer, aber er hat eindeutige Besitzrechte im Bezug auf seine Wohnung. Dies kann in der Praxis und bezogen auf mietrechtliche Entscheidungen große Bedeutung haben, denn es besagt u.a. , daß der Mieter in seinen Besitzrechten gestört sein kann, […]

Seite 1 von 812345...Letzte »