Schlagwort-Archive: Immobilienwirtschaft

Ein Jahr Bizim Kiez: Das sind wir und das wollen wir …

Dieses Jahr war vollgepackt mit Aktionen und Veranstaltungen, die uns kaum haben durchatmen lassen, denn unsere Solidarität ist an allen Ecken und Enden notwendig. Dementsprechend wurde meine vorbereitete Rede zum Rückblick und Ausblick unserer Arbeit etwas zu lang für die Darbietung auf der Straße. Drum hier schriftlich zum Nachlesen. (Text: Magnus Hengge) Ein Jahr Bizim Kiez – […]

Von wegen „Angebot und Nachfrage“ – Das Immobiliengeschäft basiert auf Verdrängung

Viele glauben, dass die Preissteigerungen im Immobilienmarkt ein normales Abbild des altbekannten Prinzips von „Angebot und Nachfrage“ seien, über das in der Marktwirtschaft Preise ausgehandelt würden. Dabei übersehen sie, dass es in Zeiten der Geldschwemme und des Negativzinses der Nachfrageseite gar nicht teuer genug sein kann. Am Beispiel des Hauses Wrangelstr. 66, für das der Bezirk sein […]

Recht auf Stadt für Alle!

Wer bestimmt wie sich unsere Städte entwickeln? Unsere Innenstädte dürfen nicht von Immobilienfirmen nach deren Profitinteressen umgestaltet werden. Sogenannte Investoren werten nicht die Häuser auf, sondern sie werten die Menschen ab, die in den Häusern leben. Mieter/innen und immer mehr kleine Geschäfte, Kinderläden und Handwerker/innen müssen der gewinnorientierten Immobilienverwertung weichen. Die Immobilienfirmen versuchen, den sozialen Wert unserer […]