Schlagwort-Archive: Demonstration

Seite 1 von 212

Fotogalerie: Lärmdemo zum sechsten Geburtstag von Kotti & Co

Am 26.05.2017 feierten wir den sechsten Geburtstag von Kotti & Co mit einer gutgelaunten Lärmdemonstration durch Kreuzberg – vorbei an einigen Orten, an denen Mieterproteste zu Erfolgen geführt haben, und an anderen Orten, an denen weiter gegen Verdrängung gekämpft werden muss. Hier einige Bilder…

… denn die Häuser gehören uns

Sechs Jahre Kotti & Co: Zum Geburtstag eine gemeinsame Lärmdemo der stadtpolitischen Initiativen Vor sechs Jahren gründete sich die Mieter*inneninitiative Kotti & Co, weil die jährlich steigenden Mieten in den ca. 1000 Sozialwohnungen in der Großsiedlung am südlichen Teil des Kottbusser Tors immer mehr der dort seit vielen Jahren lebenden Familien bedrohen. Diese Siedlung wurde […]

Kiez-Demo wird zur Groß-Demo der Nachbarschaften

Am Samstag, den 25.2.2017 bildeten bis zu 3000 Menschen einen Protestzug durch Kreuzberg. Gemeinsam demonstrierten sie gegen die Verdrängung von zahlreichen lange bestehende Läden und Projekten im Kiez. Der auffällige und kreative Protest zeigt bei den Einzelfällen gewisse Wirkung. Vom Heinrichplatz ging es zur gekündigten Buchhandlung Kisch & Co, die seit Jahrzehnten zum kulturellen Herzen Kreuzbergs zählt. Das Haus, in […]

Bizim Kiez November-Kundgebung am 11.11. als Laternenumzug

Die Baustelle auf der ehemaligen Cuvrybrache bringt den Kiez auf die Straße. Beim Umzug waren knapp 200 Menschen, darunter viele Familien auf der Straße, um deutlich zu machen, dass sie eine andere Stadtentwicklung wollen, als dieses Projekt zwischen Schlesischer Str. und Spree. Investorenprojekte in solcher Größe ohne Bürger/innen-Beteiligung führen zu toten Monokulturen, die unsere Kieze zerstören. […]

Zum Glück: HG/M99 wird vorerst nicht geräumt!

Das Landgericht ordnet ein Gutachten an Die Räumung am 22. September konnten abgewendet werden. Das Landgericht folgte nicht dem Beschluss des Amtsgericht, das Räumungsschutz für HG kategorisch abgelehnt hatte. Jetzt muss per Gutachten Sicherheit darüber hergestellt werden, ob HG eine Räumung überstehen würde oder nicht. Laut Beschluss des Landgerichts bestehen „hinreichende Ansatzpunkte“ nun zu klären, ob HG […]

Bizim-Kiez Straßenversammlung am 14. September

Bei der Versammlung vor der Wrangelstraße 77 um 19 Uhr geht es um folgende Themen: Aktuelle Fälle von Verdrängung – im Bereich Wohnungen wie auch Gewerbe Erneute Zuspitzung wegen Zwangsräumung bei HG/M99: Obwohl Lösung schon organisiert ist, will der Vermieter HG räumen lassen und die die Obdachlosigkeit drängen. Situation von türkisch-kurdisch-stämmigen Migrant*innen im Kiez – Polarisierung und drohende Spaltung durch […]

Mieten–Stop–Demo am 10. September: Materialien zum Download

Auf dieser Seite gibt es die verschiedenen Materialien zur Mobilisierung für die große Mieten-Demo am 10.9. in Berlin. Das Ziel ist es, sämtliche Initiativen der Mieter*innenbewegung und alle engagierten Gruppen im Bereich „Stadt von unten“ bzw. „Stadt für alle“ zu einer gemeinsamen Demonstration zu bewegen, um deutlich zu machen, dass wir viele Menschen sind, die sich […]

Redebeitrag von Bizim Kiez – gegen Verdrängung – auf der Kiezdemo am 7. August in Berlin-Kreuzberg

Seit Wochen mobilisiert die Initiative <Zwangsräumungen verhindern> mit einer Kampagne zusammen mit anderen Gruppen und Aktiven gegen die drohende und vorläufig ausgesetzte Zwangsräumung des M99. Mit großer und breiter Beteiligung, kraftvollen Parolen, vielen Schildern und Beiträgen – u.a. hier dokumentiert die Rede von Bizim Kiez – sorgte die Demonstration vom 7. August für Aufmerksamkeit. Weitere […]

Breite Kiezdemo: HG/M99 BLEIBT!

Zum Text der Rede Fast 1000 Menschen aus der Nachbarschaft und allen unterstützenden Gruppen versammelten sich am Sonntag, den 7.8. in Kreuzberg zur „Kiezdemo: HG/M99 BLEIBT!“ Menschen in der ganzen gesellschaftlichen Breite des Kiezes unterstützten damit Hans Georg Lindenau (genannt „HG“). HG darf mit seinem einzigartigen „Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf – M99“ auf der Manteuffelstr. 99 nicht aus SO36 gedrängt werden. Seine Existenz hängt […]

Spiegel online: Kreuzbergs letzter Revolutionär

Von Pfefferspray bis Sturmhaube: In Berlin-Kreuzberg können sich Straßenkämpfer im Laden M99 mit Revolutionsbedarf eindecken – noch. Der Ladeninhaber kämpft gegen eine drohende Zwangsräumung. „54 Razzien hat er überstanden, nun droht dem Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf in Berlin-Kreuzberg die Räumung. Inhaber Hans-Georg Lindenau kämpft gegen den Wandel in seinem Kiez.“ „Noch ist der Bezirk, der im […]

Taz.de: Die Wut ist vergessen – Was hat der alte Mythos von Kreuzberg mit einem Gemüseladen heute zu tun?

Tina Veihelmann schreibt am 6. Februar 2016 bei Taz.de  Themen:   Berlin Kreuzberg  Protest  Mythos Berlin-Kreuzberg und der Widerstand Die Wut ist vergessen Was hat der alte Mythos von Kreuzberg mit einem Gemüseladen heute zu tun? Und kann der Widerstand so freundlich sein? Eine Selbstbefragung. Auf einem alten Foto sind Menschen zu sehen, die in einem […]

Berliner Kurier: „M99“: Kreuzberg kämpft um den Krämer der Revolution

Berlin-Kreuzberg Ein Kiez wehrt sich gegen die Schließung. Über 1000 Menschen haben für Hans-Georg Lindenau und sein Geschäft  „M99, Gemischtwarenladen mit Revolutionsbedarf“ demonstriert. Dem Rollstuhlfahrer wurde in der Manteuffelstraße der Mietvertrag gekündigt. Er ist den Tränen nahe. „Wenn ich hier raus muss, bekomme ich depressive Anfälle. Hier kann ich Menschen bedienen und ihnen helfen. In […]

Seite 1 von 212