Wohnungsneubau -Genehmigungen +Bedarf

Quelle: Berliner Morgenpost – Infografik: Babette Ackermann-Reiche

Quellenhinweis: Der Artikel dazu online in der Berliner Morgenpost

Berlin


Laut dem Amt für Statistik Berlin-Brandeburg wurden in den ersten zehn Monaten des Jahres 201619.549 Baugenehmigungen erteilt. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 16.538. Im gesamten Jahr 2015 waren es 22.365 Wohnungen. Das damals von Geisel formulierte Ziel von 25.000 Baugenehmigungen für das Jahr 2016 scheint erreichbar zu sein.

„Das Ziel, die Wohnungen und damit auch die Lasten der stark wachsenden Stadt gleichmäßiger über das gesamte Stadtgebiet zu verteilen, wurde allerdings erneut verfehlt. Weiterhin gibt es sehr deutliche Unterschiede zwischen den Bezirken (siehe Karte).“

Bezirk Mitte an erster Position
„Spitzenreiter mit den meisten Baugenehmigungen ist ausgerechnet der weitgehend dicht bebaute Innenstadt-Bezirk Mitte. In den ersten zehn Monaten 2016 wurden dort 3127 Wohnungen genehmigt. Auf Platz zwei folgt Pankow mit 3106 Wohnungen. Und Spandau, 2015 noch Schlusslicht, hat sich deutlich verbessert. In den ersten zehn Monaten 2016 wurden bereits 1097 Wohnungen genehmigt – 590 Wohnungen mehr als im gesamten 2015.“

Deutschland


Eine Studie von Allianz und Prognos aus dem Jahr 2016 geht davon aus, daß die Bevölkerung bis 2045 auf 85 Millionen anwächst und die Binnenwanderung den Wohnungsmarkt in Deutschland dramatisch verändert. Insbesondere bis 2030 muss mehr Wohnraum entstehen

Die zehn größten deutschen Wachstumsregionen müssen ihre Bautätigkeit massiv steigern – allein dort fehlen in den nächsten 15 Jahren weitere 940.000 Wohnungen und Häuser.

© 2016 Prognos AG

Der ganze Artikel dazu online hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.