Wrangel Str. 21 / 21a – Eine sehr gut funktionierende Gemeinschaft und Kleingewerbe unter Verdrängungsdruck

– 24. Nov 2016 –

Ein politischer Skandal bahnt sich an. Unser Haus soll an einen britischen Investor verkauft werden. Die Gewobag und der Bezirk haben das Vorkaufsrecht geltend gemacht und springen nun in letzter Sekunde ab, weil die alten und neuen Eigentümer eine Drohkulisse aufbauen und
damit den Milieuschutz aushebeln wollen. Sie drohen dem Bezirk damit, sämtliche Klagekosten, Gewinnausfälle, Anwaltskosten etc. aufzubürden, falls er am Vorkaufsrecht und am Milieuschutz festhält.

Die Gewobag ist genau wie im Fall der Wrangel 66 abgesprungen und der Bezirk kapituliert vor den Klagekosten. Zur Zeit versuchen einige engagierte Politiker/innen den Senat dazu zu bewegen, die Klagekosten mit zu übernehmen. Zur Zeit versuchen einige
engagierte Politiker/innen den Senat dazu zu bewegen, die Klagekosten
mit zu übernehmen. Wir brauchen nun dringend eine Öffentlichkeit, um
Druck aufzubauen damit die Politik handelt.  kontakt@wrangel21.de

– 02. Nov 2016 –

Wrangel 21 e.V.i.G beim Stadtpolitischen Hearing im Nachbarschaftzentrum 

– 11. Juli 2016 –

„Eine sehr gut funktionierende Gemeinschaft
und Kleingewerbe unter Verdrängungsdruck“

 

Unser Mietshaus in der Wrangelstraße 21
im Milieuschutzgebiet ‘Luisenstadt’,  wird derzeit zum Kauf angeboten ( zum Angebot ):

Nach dem letzten Verkauf vor einigen Jahren, mussten wir eine sehr starke Mieterhöhung hinnehmen. Unsere Mieten stiegen zudem mit dem Mietspiegel in unserem Kiez besonders stark an. Noch wohnen wir in unseren Wohnungen zu einigermaßen bezahlbaren Preisen.
Mit einem neuen kommerziell agierenden Eigentümer wird sich das ändern.

In unserer Nachbarschaft sind bereits etliche Häuser zu sehr teuren Eigentumswohnungen umgewandelt worden, die Bewohnerstruktur ändert sich trotz des Mileuschutzes, der als zahnloser Tiger gilt, da dieser Immobilien-Spekulanten etliche Schlupflöcher bietet.

WER WIR SIND

Es geht um 23 Wohnungen und 5 Gewerbe-Einheiten
(Plattenladen, Späti / Bäckerei, Taxischule, Ateliers für Grafik und Mode)

Viele Mieter leben schon sehr lange im Haus, wir sind eine sehr gut funktionierende Gemeinschaft. Wir stehen seit Jahren miteinander in Kontakt und helfen uns gegenseitig,
wenn ‚es brennt‘.

Als heterogene Mieterschaft verfügen wir über viele Kompetenzen, gute Kontakte und den starken Willen, sich für ‘unser’ Haus einzusetzen. Unser Späti/Bäckerei im Haus, ist ein Symbol gelungener Integration, der Plattenladen existiert seit 32 hat Kultstatus.

Eigentümer
Nennen wir später

Hausverwaltung
Proline

Immobilienmakler
Holtz Immobilien


Nach Besuch beim Grundbuchamt:

  • – bisher keine Umwandlung oder Antrag auf Umwandlung
  • – keine beantragten Baumaßnahmen
  • – keine eingetragenen Vorkaufsrechte
  • – auch sonst keine auffälligen Eintragungen

Wrangel Str. 21 / 21a

Fotos
Kartenübersicht
Streetview


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.