150 Kisten gegen Verdrängung – Da b(r)aut sich was zusammen

Es war mal wieder bunt auf der Wrangelstraße. Zum einjährigen Bestehen haben wir die Aktionen und Themen des Jahres zurück auf die Straße geholt. Zusammen haben wir ein Monument des Widerstands gebaut, dessen Bestandteile sich anschließend in viele einzelne Bausteine des Kapfes gegen Verdrängung in alle Richtungen verbreitet haben. Unsere Forderungen gegenüber der Politik haben so wieder mehr und neue Unterstützer/innen gefunden und die Bizim Bewegung wächst weiter. Gegen Ende feierten wir zu den anheizenden Polka-Beats der Band „The Neôfariuş V. Occasionally Flying K.-Orchestra #249„, bei der wir uns herzlich bedanken. Ihr habt eine unglaublich schöne Stimmung auf die Straße gebracht – mitreißend, spaßig und energetisierend.

(Die Fotos können gerne weiter verbreitet werden.)

Vielen Dank an alle Besucher/innen und natürlich die unzähligen Unterstützer/innen und Beteiligten der raumgreifenden und kreativen Aktion, die von vielen Menschen im Kiez mit enormem Einsatz vorbereitet wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.