… bis der letzte Mieter geht – Die Schikanen der neuen Investoren

jpeg-14810A00464CE2DE-20120405-img_35965566.original.large-3-4-800-0-495-1860-2972

Berliner-Mieterverein – Mietermagazin – 9/15  (S.14)

„Das Klima auf dem Berliner Wohnungsmarkt ist merklich rauer geworden. Immer mehr Mieter stehen einem Eigentümer gegenüber, der sie mit allen Mitteln loswerden will

– sei es, um die Wohnungen modernisieren und teurer vermieten zu können oder um sie als Eigentumswohnungen zu verkaufen. Es ist ein ungleicher Kampf, denn angesichts der enormen Renditeerwartungen werden Top-Anwälte, professionelle Entmietungsfirmen und mitunter sogar kriminelle Methoden aufgeboten. Auch die gezielte Verwahrlosung von Häusern bei gleich zeitiger massiver Überbelegung mit Wanderarbeitern ist mittlerweile eine gängige Vorgehensweise. Nach wie vor gibt es in den Behörden keine Strategie, wie mit solchen „Problem-immobilien“ umzugehen ist. Kein Wunder, dass sich betroffene Mieter im Stich gelassen fühlen.“

http://www.berliner-mieterverein.de/magazin/mmo/mietermagazin-0915.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.